Fußbodenheizung und Kachelofen sinnvoll? | Kamin, Holzofen

Viele Immobilienbesitzer, die mit einer Fußbodenheizung heizen, möchten auf einen Kaminofen nicht verzichten. Es gibt daher auch einige Möglichkeiten, diese Heizkombination nicht nur zu ermöglichen, sondern auch energiesparend zu nutzen.

Ist ein Kaminofen wasserführend, kann mit ihm das Warmwasser erhitzt werden. Wird die Fußbodenheizung ebenfalls mit Warmwasser, wie ein herkömmlicher Heizkörper auch, beheizt, kühlt die Fußbodenheizung nicht aus, während der Kaminofen in Betrieb ist.

Ob Pelletofen oder Kamin, beide kann man wasserführend betreiben

Wichtig ist, dass Sie bereits bei der Planung Ihrer gesamten Heizlösung für das Haus, alle Komponenten, wie Kamin, Fußbodenheizung, Pelletofen / Holzofen oder einen anderen Ofen, miteinbeziehen.

Somit können Sie sich vom Planer bereits ausrechnen lassen, bei welchem Pelletofen oder Kamin es sinnvoll ist, diesen wasserführend mit der Heizung und einem Pufferspeicher, zu verbinden. Nachträglich ist das Nachrüsten vielleicht noch möglich, aber die Kosten werden wesentlich höher sein, als wenn Sie die Planung bereits vor dem Verlegen der Fußbodenheizung vollendet haben.

Auf die Details kommt es an

Damit eine Fußbodenheizung immer nach Belieben genutzt werden kann, auch wenn ein gemauerter Kaminofen in Betrieb ist, muss nicht nur der Abstand zum Raumthermostat stimmen, sondern auch zum Stellantrieb.

Der Aufbau vom Estrich, der Fußbodenheizung und dem Bodenbelag muss das Gewicht vom Kachelofen aushalten können. Unter den Möbeln oder dem Kachelofen sollte keine Fußbodenheizung verlegt werden. Eine elektrisch betriebene Bodenheizung können Sie nicht mit einem wasserführenden Pelletofen verbinden.

Es wäre daher nicht sinnvoll, diese trotz aller Hinweise, in dem infrage kommen Bereich, zu verlegen. Stellen Sie sich daher besser komplett auf die Wassererwärmung mithilfe von einem wasserführenden Kaminofen in Kombination mit einer eigenen Solaranlage ein. Somit haben Sie das ganze Jahr über ausreichend viel Warmwasser, ganz egal, wie oft und wie lange die Sonne scheint.

Kamin Feuer brennt

Wohlfühlklima in allen Jahreszeiten

Ist eine Bodenheizung mit einer Heizungsanlage und einem Pufferspeicher verbunden, können Sie alternativ oder in Kombination mit der Solaranlage noch einen Wärmetauscher oder eine Erdwärmepumpe anschließen.

Diese bieten Ihnen zusätzlich noch die Möglichkeit, Ihre Wärme gleichmäßiger und energiesparender, zu verteilen. In den heißen Sommermonaten können Sie dann nicht nur einfach die Fußbodenheizung ausschalten, sondern diese auch zum Kühlen der Räume verwenden.

Es ist daher wirklich sinnvoll, dass Sie zu Beginn der Bauplanung oder der Planung einer Sanierung, ein Gesamtkonzept im Bereich Heizen und Kühlen von Ihren Wohnräumen erstellen.

Sie können sich dann das gesamte Jahr über nicht nur über geringe Energiekosten freuen, sondern vor allem auch über ein angenehmes Wohlfühlklima. Dieses können Sie bei Bedarf immer genau nach Ihren Vorstellungen regeln und einstellen, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass die anfallenden Energiekosten ein Loch ins Budget reißen.

Die Kombination Fußbodenheizung mit Kaminofen kann problematisch sein, muss es aber nicht!

YouTube

 

Eine Fußbodenheizung wird in der Regel mit einem Thermostat gesteuert. Wird zusätzlich zur Bodenheizung ein Kamin angezündet, regelt das Thermostat der Bodenheizung die Heiztemperatur herunter.

Das hat den Effekt, dass der Fußboden, belegt mit Laminat, Fliesen oder Parkett, unangenehm kühl wird. In dem o. g. YouTube Video wird nicht nur anschaulich auf diese Problematik aufmerksam gemacht, es wird auch eine Lösung geboten.

Es gibt Hersteller von Fußbodenheizungen, die das intelligente Einstellen des Thermostats ermöglichen. Somit können Sie von vorneherein regeln, dass die Fußbodenheizung nicht auskühlt, wenn Sie den Kachelofen einheizen.

Fazit: Auf den Kamin brauchen Sie nicht verzichten

Ein Kamin wärmt nicht nur besonders angenehm, er verbreitet auch eine gewisse Romantik. Es wäre schade, wenn Sie auf Ihren Holzofen oder Kachelofen verzichten müssten, nur weil Sie zusätzlich noch mit einer Fußbodenheizung heizen.

Lassen Sie sich daher von Anfang an eine Gesamtlösung von einem Fachmann planen, bei der ein wasserführender Kaminofen genauso integriert ist, wie ein Holzofen, der wasserführend ist.

Zusätzlich können Sie Ihr Warmwasser noch mit einer eigenen Solaranlage erwärmen, die Sie ebenfalls an den Pufferspeicher anschließen. Sie werden sehen, dass mithilfe von einem Fachmann der Wunsch von einem Holzofen in Kombination mit einer Fußbodenheizung schnell erfüllt werden kann und Sie zudem noch besonders energieeffizient heizen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü