Klimatisierung über Fußbodenheizung | Nachrüsten & Nutzen

Eine Klimaanlage wird überflüssig, wenn mithilfe von einem Klimaboden in Kombination mit einer Fußbodenheizung, z. B. mit dem Verlegesystem Joco Top 2000, die Räume angenehm klimatisiert werden können.

Die Klimatisierung ist dann ohne große Kosten möglich. Sie müssen keine neuen Leitungen verlegen, sondern können die Bodenheizung einfach und problemlos zum Kühlen verwenden.

Wie funktioniert das Kühlen mit einem Klimaboden?

Um mit einem Klimaboden Räume kühlen zu können, nutzen Sie einfach Ihre bereits vorhandene Fußbodenheizung als Klimagerät zur Klimatisierung. Sie müssen diese dann lediglich über eine reversible Wärmepumpe betreiben. Im Sommer nutzen Sie nur kaltes Wasser, das durch die Wasserrohre der Fußbodenheizung unter den Fliesen, dem Laminat oder dem Parkett durchläuft.

Das Verlegen von Estrich über einer Dämmung ist überflüssig, wenn Sie sich für das Joco Verlegesystem entscheiden. Es ist gleich mit einer Dämmung ausgestattet, auf das Verlegen von Estrich kann komplett verzichtet werden.

Die gewünschte Temperatur der Bodenheizung können Sie wie gewohnt am Thermostat einstellen, egal, ob Sie die Fußbodenheizung als Klimaanlage nutzen oder als wärmende Bodenheizung. Je nach Art und Weise, wie Sie die Bodenheizung als Klimaanlage und / oder Heizung mit Wärmepumpe nutzen, benötigen Sie einen Stellantrieb.

Fußbodenheizung mit niedrigem Aufbau nachrüsten

YouTube

 

Wer auf Heizkörper und Klimagerät zur Klimatisierung der Wohnräume verzichten möchte, sollte eine Fußbodenheizung nachrüsten, die, ähnlich wie eine Klimaanlage, kühlen kann. Das Verlegesystem von Joco, Top 2000, wird in dem o. g. YouTube Video anschaulich dargestellt.

Es lässt sich sowohl im Neubau, wie auch in Altbauten verlegen und auf Wunsch mit einer Wärmepumpe betreiben. Somit kann das Verlegesystem auch als Klimaboden im Sommer fungieren, wenn anstelle des heißen Wassers der Fußbodenheizung kaltes Wasser von der Wärmepumpe durch die Leitungen geschickt wird. Es ergibt sich daraus eine angenehme Klimatisierung, ohne dass kalte Füße in Kauf genommen werden müssen.

Das Raumthermostat entscheidet zwischen Kühlen oder Heizen

Eine elektrisch betriebene Klimaanlage wird vollkommen überflüssig, wenn Sie sich mithilfe von Ihrem Raumthermostat entscheiden können, ob Sie Ihren Klimaboden der Fußbodenheizung zum Wärmen oder Kühlen verwenden möchten.

Einfacher kann eine effektive Klimatisierung Ihrer Räume nicht gewährleistet werden. Auf Wunsch können Sie das Thermostat zum Regeln der Wassertemperaturen im Heizkreislauf auch smart steuern, wenn Sie sich ein Funk- oder WLAN-Thermostat kaufen.

Sie können dann bereits von unterwegs aus sehen, welche Temperaturen Sie zu Hause, inklusive der Luftfeuchtigkeit, erwarten. Überlassen Sie Ihr Wohlbefinden nicht mehr dem Zufall und sparen Sie überflüssige Kosten ein, wenn Sie mithilfe einer Wärmepumpe sowohl im Sommer, wie auch im Winter kostengünstig Wohlfühltemperaturen „zaubern“ können.

Füsse Abkühlen Strand Meer

Wenn Temperaturen über 30 Grad nicht mehr unangenehm sind

Das Nachrüsten einer Fußbodenheizung ist nicht schwer. Die Kosten sind überschaubar und rentieren sich schnell. Vor allem dann, wenn Sie Ihre Bodenheizung mit einer Wärmepumpe betreiben, mit der Sie im Sommer Ihre Räume kühlen und klimatisieren können.

Temperaturen über 30 Grad Celsius bringen Sie dann nicht mehr ins Schwitzen. Sie können sich die Kosten für eine Klimaanlage sparen, wenn Sie eine Fußbodenheizung in Kombination mit einer Wärmepumpe nachrüsten. Gerade in Bezug auf die stetig steigenden Energiekosten ist eine derartige Investition mehr als empfehlenswert.

Sie können sich dann darauf verlassen, dass Ihre zukünftigen Energierechnungen nicht mehr explodieren, sondern immer überschaubar sein werden. Hinzu kommt, dass Sie sich aufgrund des guten Klimas in Ihren Wohnräumen zu Hause noch viel wohler fühlen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü