Heizung Umschaltung bei welcher Temperatur? (Sommer & Winter)

Läuft bei Ihnen die Heizung trotz der Tatsache, dass Sommer ist? Fragen Sie sich, ob Sie diese ausschalten sollten? Sollte ich die Heizung im Sommer abstellen oder ausschalten? Wann erfolgt die Umschaltung?

Wann sollte ich die Heizung im Winter wieder anmachen? Und muss ich die Heizung auch im Sommer anmachen beziehungsweise den ganzen Tag anlassen? Wie funktioniert das? Das erfahren Sie hier in unserem spannenden Ratgeber!

Umschaltung im Sommer: Heizung im Sommer ausschalten/abstellen/abdrehen oder anlassen?

Der Sommerbetrieb, wie er funktioniert: In unserem Land wird ganzjährig eine leistungsfähige Heizungsanlage benötigt. Oderfast, denn von Juni bis September sind die Außentemperaturen mild, ja sogar heiß.

Was machen Sie im Sommer mit Ihrer Heizung? Ist sie in Betrieb (Sommerbetrieb) und beheizen Sie Ihr Haus auch im Sommer (im Sommerbetrieb) ? Oder ist der Sommer eine Jahreszeit der Ersparnis für Sie?

Umschaltung: Sommerbetrieb/Heizung im Betrieb: Im Sommer das Haus beheizen – eine Saison der Ersparnis

Heizungen beziehungsweise der Heizkörper, wie beispielsweise solche der Marke buderus, homematic, brötje, wolf, viessmann, vaillant oder evers, sind eine der wichtigsten Ausgaben im Haus. Nicht nur Räume werden geheizt: Auch das Aquarium, das Wasserbett, der Keller oder der Sommergarten werden beheizt.

Im Durchschnitt gibt eine Familie die Hälfte ihrer Energierechnung für Heizung und Warmwasserbereitung aus. Glücklicherweise können Sie Ihre Gas- und Stromrechnungen mit ein paar einfachen Maßnahmen senken, indem Sie für das Aquarium, das Wasserbett, den Keller, den Sommergarten und den Heizkörper (zum Beispiel von buderus, brötje, wolf, viessmann, vaillant, homematic oder evers) einige Dinge beachten.

Sommerbetrieb: Die Ausnutzung der Sommerhitze ist nur eine Möglichkeit. Wenn Sie den Heizkörper oder den WinterbetriebIhres Thermostaten ausschalten, verlieren Sie nicht unnötig Energie. Natürlich wird Ihr Boiler das Wasser weiter erhitzen. Beachten Sie auch, dass Sie mit einem Solarwarmwasserbereiter Ihr Wasser dank der Sonnenenergie kostenlos erwärmen können.

Frost Eis Eiskristall Schnee Kälte Heizung

Im Winter ist es üblich die Heizung anders zu steuern als im Sommer.

Gehört die Heizung komplett abgestellt, wenn es warm ist? Darf ich im Sommerheizen?

Wenn es im Sommer warm ist, kann die Heizung komplett abgestellt werden, hier ist es unnötig, wenn man heizt. Aber: Ein deutscher Sommer ist nicht wirklich vergleichbar mit dem unserer Nachbarn im Süden Frankreichs oder Spaniens. Selbst Mitte Juli oder August können wir von grauen und kalten Tagen unangenehm überrascht werden.

Wenn Ihre Unterkunft nicht ausreichend isoliert ist, was bei Häusern in Belgien häufig der Fall ist, könnten Sie einen Mangel an Wärme spüren. Hier darf man ruhig auch einmal im Sommer heizen und bräucht kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn der Heizkörper läuft.

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, ist es möglich, Ihr Thermostat so einzustellen, dass der Heizkörper startet, wenn Temperaturen unter eine bestimmte Gradzahl fallen. Sie können zum Beispiel ein Minimum von 19 Grad für den Tag festlegen. Nachts können Temperatuen um einige Grad niedriger sein.

Vorsicht: Nicht in der Kälte des Morgens heizen. Tagsüber werden Sie eine Hitzewelle erleben!

ENTLÜFTEN UND LÜFTEN!

Ein gut isoliertes Haus sollte in den Sommermonaten nicht geheizt werden. Eine gute Belüftung oder ein gutes Entlüften ist auch während der Sommermonate von entscheidender Bedeutung.

Das Lüften offener Türen und Fenster reicht nicht aus, um die Luft zu erneuern. Es ist besser, eine mechanische Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung zu installieren.

Ein Video über das Heizen im Winter

Wie geht das, dass die Heizkosten so hoch ausfallen? Vor allem im Mietrecht gibt es darüber viele Diskussionen. Ein Einblick in das Mietrecht erhalten Sie in diesem Video einen Einblick.

Zwischen den Empfehlungen und der Realität besteht oft ein großer Unterschied. Was sind ideale Temperaturen, um seine Wohnung zu heizen? Trotz sparsamen Umgangs erhalten viele Mieter vom Vermieter böse Rechnungen.

Wie kann man diese hohe Rechnungen vom Vermieter verhindern? Und geht ein sparsamer Umgang, wenn man den ganzen Tag heizt? Wie kann die Heizung in den verschiedenen Räumen angepasst werden? Hier erfahren Sie das Wichtigste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Empfehlungen für Heizungen : Heizung auf Winterbetrieb einstellen

Muss ich mit Druckverlust rechnen bei unterschiedlichen Temperaturen? Ein Druckverlust kann vorkommen, muss er aber nicht. Im Winter ist die Heizung eine wichtige Kostenquelle, aber nicht nur.

Eine schlechte Beheizung Ihrer Wohnung kann auch Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden beeinträchtigen. Man empfiehlt eine Heiztemperatur von 19°C in den Wohnräumen während des Tages. Eine ideale Temperatur, um Überhitzung zu vermeiden und den Energieverbrauch zu begrenzen.

Es wird auch angegeben, dass eine Erhöhung der Heiztemperatur um ein Grad eine Erhöhung des Energieverbrauchs um 7% bedeutet, was enorm ist.

Es dauert nur ein paar Minuten, aber Sie können Räume leichter heizen, ohne mehr Geld auszugeben: Denken Sie daran, alle Ihre Wasserheizkörper abzulassen. Es wird empfohlen, dies mindestens einmal pro Jahr in allen Häusern zu tun, die einen Gaskessel verwenden.

Und wenn Sie elektrische Heizkörper in Ihrem Haus haben, werden Sie auch eine bessere Leistung erzielen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, den gesamten Staub zu entfernen, der sich auf der Oberfläche abgesetzt hat. Zögern Sie nicht, die Operation während des Winters mehrmals zu wiederholen.

Wahl der richtigen Temperatur: Heizung auf Winterbetrieb umstellen

Zur Erinnerung: Sobald Sie den Heizkörper um ein Grad reduzieren, können Sie bis zu 7% sparen. Mehr denn je müssen Sie jetzt die richtige Temperatur für jeden Raum wählen, um sich wohl zu fühlen, ohne zu viel auszugeben.

Konkret: In allen Wohnräumen wie Wohnzimmer, Esszimmer oder Küche sind 19 Grad mehr als genug. In den Schlafzimmern können Sie die Temperatur sogar auf 16 Grad senken, da Sie unter der Bettdecke übernachten.

Und schließlich, wenn Ihnen beim Verlassen der Dusche leicht kalt wird, erhöhen Sie die Temperatur im Badezimmer auf 22 Grad, gerade wenn Sie sich waschen. Verwenden Sie dazu eine Heizzeitschaltuhr, um Zeitfenster entsprechend Ihren Gewohnheiten einzustellen.

Umschaltung im Winter: Isolierung von Warmwasserkreisläufen

Sie können bis zu 3 % Ihrer Energierechnungen einsparen, wenn Sie Ihre Rohre isolieren. Durch die Isolierung der Rohre, die das Warmwasser im ganzen Haus zirkulieren lassen, vermeiden Sie Wärmeverluste zwischen dem Boiler und dem Heizkörper.

Auf diese Weise heizen Ihre Heizkörper besser, ohne den Betrieb des Kessels jemals zu beschleunigen.

Umschaltung im Winter: Durchführung von energetischen Renovierungsarbeiten für das Einstellen

Fazit Heizung abschalten oder umstellen im Sommerbetrieb und Abstellen/Abschalten/Abdrehen im Winter:

Wenn Sie wirklich wesentliche Änderungen in Bezug auf Komfort und Energiekosten vornehmen wollen, sind Sie gut beraten, ein Audit zu verlangen, um herauszufinden, welche Renovierungsarbeiten in Ihrem Fall am relevantesten sind.

Zum Beispiel kann eine Isolierung Ihres Dachbodens oder niedriger Fußböden dazu beitragen, die Wärme drinnen zu halten, so dass Sie weniger Gefahr laufen, überhitzt zu werden und Ihre Temperatur hoch genug zu halten. Ansonsten kann auch der Austausch einzelner Fenster durch Doppelverglasung dazu beitragen, Energieverluste zu vermeiden.

Natürlich können Sie auch eine andere Energiequelle in Betracht ziehen, um Ihre Rechnung zu reduzieren: Solarenergie oder Wärmepumpen u.a. geben Ihnen mehr Autonomie. Diese Installationen reduzieren den Verbrauch Ihres Heizkessels erheblich, denken Sie nur daran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü