Laminat auf Fußbodenheizung verlegen (Tipps) | Laminatboden

Wer seine Heizung erneuert und die Heizkörper aus den Wohnräumen verbannt, um eine elektrische Fußbodenheizung mit Folie zu verlegen, braucht einen neuen Fußbodenbelag.

Laminat, Fliesen, Vinyl und Parkett sind besonders gut dafür geeignet, über eine elektrische Fußbodenheizung verlegt zu werden. Um sich hohe Handwerkerkosten zu ersparen, können Sie sowohl Fliesen-, wie auch Laminatböden selber verlegen.

Welcher Untergrund ist unter Laminat am besten geeignet?

Praktisch ist, dass Sie nach dem Einbau der neuen elektrisch betriebenen Fußbodenheizung, diese mithilfe von einer Nivelliermasse fixieren können. Sie können sich dann sicher sein, dass der Boden glatt und eben ist.

Bevor Sie beginnen, eine Trittschalldämmung zu verlegen, sollten Sie den Boden noch einmal gründlich säubern, damit er frei von Verschmutzungen und Staub ist.

Nach dem Säubern wird eine Folie als Dampfsperre auf den Boden gelegt, unter der Dämmung / Trittschalldämmung. Beim Kauf einer Dampfsperre und der Trittschalldämmung bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten.

Sie können sogar eine Dampfsperre mit integrierter Trittschalldämmung kaufen. Auf diese können Sie dann Ihren Laminatboden schwimmend verlegen. Berechnen Sie bereits vor dem Verlegen der Fußbodenheizung, wie hoch der Aufbau insgesamt sein darf, damit Sie das dazu passende Laminat besser auswählen und kaufen können.

Warum wird ein Laminatboden über einer Fußbodenheizung schwimmend verlegt?

Laminatböden, die über eine Fußbodenheizung verlegt werden, sind stetig wechselnden Temperaturen ausgesetzt. Sie müssen sich daher ausdehnen und zusammenziehen können. Eine schwimmende Verlegung mit Dehnungsfugen ermöglicht dies.

Somit wird verhindert, dass sich die Paneele aufstellen, wenn Sie die Fußbodenheizung einmal etwas wärmer einstellen. Egal, auf welche Art Elektro-Fußbodenheizung Sie Laminat verlegen möchten, Infrarot oder Heizmatte, die Anforderungen an den Laminatboden sind immer dieselben.

Für welche Räume sind Laminatböden geeignet?

Robuste Laminatböden sind nicht für jeden Raum geeignet. In einem Bad oder einem anderen Feuchtraum ist Laminat fehl am Platze. Über Fußbodenheizungen in Bädern verlegen Sie am besten Fliesen, die mehr Feuchtigkeit vertragen können.

Bei einem Bodenbelag aus Fliesen sollten Sie aber auch nicht auf eine Dampfsperre mitsamt einer Trittschalldämmung verzichten. Bei Laminat, das im Handel angeboten wird, sollten Sie nicht immer nur die Preise vergleichen, sondern vor allem die Qualität. Die Hersteller geben stets an, für welche Räume das jeweilige Angebot geeignet ist.

Günstige Qualitäten sind nicht so robust, wie Laminatpaneele, die für Räume mit hoher Besucherfrequenz geeignet sind. Sie sollten daher vor dem Kauf von Laminat genau überlegen, welche Ansprüche Sie an die Qualität stellen, dann können Sie sich vor einem Fehlkauf schützen.

Laminatboden Schuhe

Worauf vor dem Verlegen von einem Laminatboden geachtet werden muss

Laminatpaneele reagieren auf Temperaturen und der Feuchtigkeit der Raumluft. Es ist daher von entscheidender Wichtigkeit, dass Sie nach dem Einkauf die Umverpackungen der Laminatpaneele öffnen und sie komplett auspacken.

Lassen Sie die Bodenpaneele mindestens zwei Tage ausgepackt in den Räumen liegen, in denen Sie das Laminat verlegen möchten. Sie geben den Materialien damit die Gelegenheit, sich an die örtlichen Gegebenheiten, anzupassen.

Würden Sie die Paneele nach dem Auspacken sofort auf dem Boden verlegen, könnte es sein, dass die Paneele nach einigen Tagen ein paar Millimeter zu kurz sind oder der Boden sich anhebt, weil die Paneele ein paar Millimeter zu wenig gekürzt wurden. Überstürzen Sie daher nach dem Kauf von Ihrem neuen Laminatboden nichts, sondern geben Sie ihm ein wenig Zeit, sich akklimatisieren zu können.

Nicht jedes Dekor ist identisch

Damit Ihr neuer Laminatfußbodenbelag möglich gleichmäßig und harmonisch vom Dekor her erscheint, sollten Sie die Paneele nicht einfach ungesehen aneinanderlegen. Die Dekore sind nicht immer so identisch wie erwünscht.

Es ist daher sinnvoll, dass Sie die Paneele nach dem Auspacken nebeneinander legen und genau betrachten. Sortieren Sie diese dann so, wie sie am besten zusammenpassen und legen Sie sie der Reihe nach auf einen Stapel.

So können Sie beim Verlegen einfach den Paneel-Stapel von oben nach unten abbauen, ohne dass Sie sich nebenbei noch einmal mit der Optik befassen müssen.

Im besten Fall führen Sie diese Tätigkeit nicht alleine aus, weil jeder das Dekor aus einem etwas anderen Blickwinkel sieht und ein gemeinsames Auswählen der Paneele ist daher viel effizienter.

Fußleisten nicht vergessen

Mit dem Verlegen von Laminat alleine ist es noch nicht getan, wenn Sie sich einen neuen Laminatboden über einer Fußbodenheizung anschaffen. Wählen Sie auch die farblich passenden Fußleisten aus.

Die Sie am besten einige Tage später verlegen. Praktisch ist, wenn Sie hinter den Leisten Kabel verstecken können, die ansonsten die Optik stören.

Laminat auf einer Fußbodenheizung selber verlegen

YouTube

Laminat ist als Bodenbelag über einer Fußbodenheizung bestens geeignet. In dem o. g. YouTube Video wird genau aufgezeigt, wie auch ohne große Erfahrung Klick Laminatböden, wie sie bei Obi, Hornbach, Bauhaus und anderen Baumärkten erhältlich sind, fachgerecht verlegt werden können.

Der Laminatboden, z. B. von Classen, sollte nie direkt auf dem Estrich verlegt werden. Ohne Trittschall und Dämmung sind zwar die Kosten geringer, aber die Nutzung des Bodens ist laut und die Wirkung der Fußbodenheizung nicht so effektiv, wie sie sein könnte. In der Videoanleitung wird daher genau erklärt, was Sie beim Verlegen von einem Laminatboden beachten müssen.

Verlegewerkzeuge lassen sich ausleihen

Damit die Paneele des Laminatbodens perfekt auf Länge gesägt werden können, oder ein Spalt für die Kabelführung von einem Thermostat / Raumthermostat oder Stellantrieb ausgesägt werden kann, werden Sägen benötigt.

Nicht jeder Hobbyhandwerker hat diese im Haus. Um Kosten zu sparen, können Sie gängige Werkzeuge im Fachhandel oder im Baumarkt günstig ausleihen. Sie müssen sich daher nicht alle Werkzeugteile selber anschaffen, wenn Sie Laminatböden verlegen möchten.

Fazit – Ein guter Laminatboden muss nicht teuer sein

Wer Laminat über einer Bodenheizung verlegen möchte, braucht keine hohen Preise fürchten. Im Test zeigt sich schnell, dass auch Laminat, den Sie im Baumarkt oder online kaufen können, eine angemessene Qualität hat.

Andere Fußbodenbeläge, wie z. B. Teppich, Vinyl, Parkett oder Fliesen, die ebenfalls als Bodenbelag über einer Bodenheizung geeignet sind, kosten auch nicht weniger. Es darf aber nicht nur das Laminat selber berechnet werden, sondern auch die passende Laminatunterlage.

Laminat mit Klick-System brauchen Sie nicht verkleben, sondern nur auf die Unterlage legen und aneinander klicken, damit sie auch bei Belastung nicht auseinander gehen. Das Kleben von Laminatböden ist viel aufwendiger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü