Heizkörper ohne Schlüssel entlüften | Werkzeug für Heizung?

In den meisten Heizungsanlagen sammelt sich mit der Zeit Luft an. Sie verhindert, dass die Heizkörper sich richtig erwärmen und senkt somit die Effektivität der Heizung. Wer seine Heizung regelmäßig entlüftet, der kann also den Energieverbrauch reduzieren und damit Geld sparen.

Spätestens wenn Sie feststellen, dass Ihre Heizkörper sich nicht mehr vollständig erwärmen oder gluckernde Geräusche von sich geben, sollten Sie sich ans Entlüften machen.

Heizkörper Heizung Heizlamellen

Auch ohne Entlüfterschlüssel ist ein Entlüften der Heizung problemlos möglich.

Die Heizung entlüften: einfach mit Entlüfterschlüssel

Das Entlüften der Heizung ist eigentlich keine große Sache und kann auch ohne technische Vorkenntnisse durchgeführt werden. Es ist nicht einmal viel Werkzeug dazu nötig. Eigentlich reichen ein Entlüfterschlüssel und ein Lappen oder Auffangbehälter für austretendes Wasser.

Idealerweise haben Sie einen passenden Entlüfterschlüssel zur Hand. Das sind normalerweise kleine Vierkantschlüssel, die genau auf die Entlüftungsventile von Heizkörpern passen. Sie können in jedem Baumarkt, wie beispielsweise bei Bauhaus oder Obi, nachgekauft werden. Besonders praktisch sind Modelle mit integriertem Behälter. Mit ihnen bleibt eine Hand frei und es kann kaum Heizungswasser daneben gehen.

Die Heizung richtig entlüften: eine Anleitung

Regelmäßiges Entlüften ist wichtig, damit die Heizungsanlage effizient funktionieren kann. Damit das Entlüften möglichst erfolgreich ist, sollten Sie die richtige Vorgehensweise beachten.

Nur so können Sie die Luft wirklich vollständig aus dem System entfernen und Probleme mit der Heizung vermeiden. Praktische Tipps und Infos zum Entlüften der Heizung und eine Anleitung, wie Sie dabei am besten vorgehen, finden Sie in diesem Youtube-Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heizung entlüften ohne Schlüssel: so kann es klappen

Es kann passieren, dass der Entlüfterschlüssel nicht auffindbar ist, eine Fahrt zu Obi aber gerade nicht in Ihre Pläne passt. In diesem Fall lässt sich die Heizung mit etwas Werkzeug meist auch ohne passenden Schlüssel entlüften.

Wenn Sie das versuchen möchten, sehen Sie sich am besten zunächst einmal die Entlüftungsventile an Ihren Heizkörpern an. Sie befinden sich meist oben an der Seite des Heizkörpers, gegenüberliegend vom Thermostat. Je nachdem wie sie beschaffen sind, können Sie dann zu geeignetem Werkzeug greifen.

Besonders einfach geht es, wenn sich im Ventil ein Schlitz befindet. Dann kann das Ventil ganz einfach mit einem Schlitzschraubendreher geöffnet und geschlossen werden.

Ist kein Schlitz vorhanden, müssen Sie vielleicht ein wenig herumprobieren, um etwas zu finden, womit sich das Vier-kant-ventil fassen und drehen lässt.

Ist das Ventil nicht sehr fest zugedreht, klappt es vielleicht mit einer etwas stabileren Pinzette. Auch zwei Schraubendreher, die gegenüberliegend um das Ventil positioniert werden, können funktionieren. Sehr gut klappt das Bedienen des Ventils oft mit einer kleinen, relativ spitzen Zange, wie sie für Feinmechanik verwendet wird.

Vorsicht bei der Arbeit an der Heizung

Heizkörper sind unterschiedlich beschaffen und positioniert, deshalb gibt es keine Garantie, dass die Arbeit ohne Entlüfterschlüssel in jedem Fall möglich ist. Viele Heizkörper befinden sich in Nischen und bieten nicht genug Platz für das Hantieren mit größeren Werkzeugen.

Außerdem sollte sich das Ventil schnell und ohne viel Fummelei wieder schließen lassen, sobald Wasser austritt, denn das ist heiß und kann zudem Flecken an Wänden oder Teppichen verursachen. Auch besteht die Gefahr, den Heizkörperlack oder gar das Ventil zu beschädigen.

Im Zweifelsfall ist es daher empfehlenswert, lieber einen passenden Schlüssel zu besorgen, um Ärger und Schäden zu vermeiden.

Heizung entlüften: Hinweise für Mieter

Für die Heizungsanlage ist Grundsätzlich der Eigentümer verantwortlich. Die Heizkörper dürfen Sie allerdings ruhig selber entlüften. Seien Sie hier aber bei der Arbeit mit Werkzeugen besonders vorsichtig, um Beschädigungen zu vermeiden.

Alle Probleme mit der Heizung, die über das reine Entlüften hinaus gehen, sollten Sie mit Vermieter oder Hausverwaltung abklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü