Heizung entlüften – Es kommt kein Wasser? Was Sie tun können

Wenn die kalte Jahreszeit näher rückt, gibt es noch einiges im und am Haus zu erledigen. Neben dem Säubern der Dachrinnen, dem Verstauen der Gartenmöbel und den vielen anderen Arbeiten gehört auch das Entlüften der Heizung dazu.

Doch wie funktioniert das genau und was, wenn dabei anders als erwartet kein Wasser aus dem Entlüftungsventil austritt? Diese Fragen beantworten wir Ihnen in den folgenden Zeilen.

Heizung entlüften: Warum?

Befinden sich in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung normale Heizkörper, kennen Sie sicherlich die Problematik, die das Entlüften des Heizkörpers mit sich bringen kann. Das Problem tritt meistens in der Übergangsphase auf, wenn das Wetter von warm auf kalt umschlägt.

Die Heizung ist im Sommer ausgeschaltet, weil der Heizbrenner bei hohen Temperaturen in der Regel nur noch zur Aufbereitung des Warmwassers verwendet wird. In der Folge sammelt sich die im Heizungswasser befindliche Luft in den Heizkörpern.

Die Notwendigkeit des Entlüftens erkennen Sie ganz einfach:

  • Trotz voll aufgedrehtem Thermostat wird der Heizkörper nur lauwarm.
  • Es erwärmt sich nur ein Teilbereich des Heizkörpers.
  • Es blubbert hörbar im Heizkörper, wenn das Heizkörperventil geöffnet ist.
  • Im Plattenheizkörper ist ein Plätschern zu hören.

Mithilfe eines Entlüftungsschlüssels sowie eines kleinen Gefäßes können Sie die Heizkörper entlüften und die Geräusche in den Heizkörpern beseitigen. Da nicht viel Wasser abgelassen werden muss, genügt als Gefäß ein kleines Glas, eine Schale, ein Joghurtbecher oder ähnliches.

Heizung Heizkörper Temperaturen

Es kommt kein Wasser!

Wird das Ventil zum Entlüften bis zum Anschlag aufgedreht, entweicht zuerst die Luft. Anschließend sollte dreckiges Heizungswasser aus dem Entlüftungsventil fließen. Insofern Sie beim Entlüften feststellen, dass kein Wasser aus dem Entlüftungsventil kommt, kann dies verschiedene Ursachen haben:

1. Nicht viel Wasser im Heizungskreislauf

Befindet sich im Heizungskreislauf zu wenig Wasser, wird der Kühlkörper nicht vollständig geflutet. In der Folge kann kein Wasser mehr aus dem Ventil austreten. Sie sollten hier unter allen Umständen Wasser im Heizungskreislauf nachfüllen. Um den Wasserdruck zu überprüfen, müssen Sie einen Blick auf das Druckmessgerät (Manometer), werfen, was sich an Ihrer Heizungsanlage befindet.

Auf dem Manometer finden Sie eine Markierung, durch die der ideale Bereich des Heizungsdrucks angezeigt wird. In der Regel sollte der Druck zwischen ca. 1,5 bis 3 Bar liegen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie dies funktioniert, können Sie einen professionellen Heizungsservice oder auch Ihren Vermieter um Rat fragen.

2. Zu niedrig eingestellte Pumpenleistung

Werden die Heizkörper nicht richtig warm und kommt aus dem Entlüftungsventil kein Wasser, kann die Ursache auch in einer zu geringen Pumpenleistung zu finden sein. Sie können in einem solchen Fall prüfen, ob Wasser in den Heizungskörper gelangt, wenn Sie die Pumpleistung an der Heizungspumpe erhöhen. Diese Problematik tritt in den meisten Fällen in Dachgeschosswohnungen auf. Im Zweifelsfall sollten Sie die Anschaffung einer stärkeren Pumpe in Erwägung ziehen.

3. Entlüftungsventil defekt

Unter Umständen ist es auch möglich, dass das Entlüftungsventil einen Defekt aufweist. Wenn dem so ist, müssen Sie dieses durch einen Heizungsinstallateur erneuern lassen.

Video-Tipp: Heizung entlüften

Ihre Heizung gluckert? In dem folgenden Video wird ausführlich erklärt, wie Sie den Wasserdruck selbst kontrollieren können und wie leicht sich die Heizkörper entlüften lassen. Zudem erhalten Sie auch wichtige Tipps für den Fall, dass das Entlüften der Heizung nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat und die Heizkörper nach wie vor hörbare Geräusche von sich geben.

YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü