Fußbodenheizung macht Geräusche | Brummt, klopft & rauscht

Vielleicht haben Sie es auch erlebt: nachts, wenn Sie gerade schlafen wollen, weckt Sie die Fußbodenheizung mit nervenden Geräuschen auf. Entweder sie brummt, klickt, klopft, gluckert, pfeift, rauscht oder gibt laute Klopfgeräusche von sich bzw. Fließgeräusche, die Sie irgendwann regelrecht nerven können.

Aber keine Bange: meist lassen sich laute Geräusche wie Pfeifen und Co. auf bestimmte Ursachen zurückführen. Zudem können Sie, wenn Sie eine Bodenheizung nachrüsten möchten, sich bereits auf diese Art von Geräuschen einstellen und sind „gewarnt“, wenn diese auftreten.

Der nachfolgende Text behandelt daher Geräusche von der Fußbodenheizung und was diese bedeuten können.

Wenn es laut in der Fußbodenheizung rauscht

Treten laute Strömungsgeräusche bzw. Fließgeräusche auf, liegt die Ursache häufig in der Fließgeschwindigkeit begründet, die durch den Heizkörper, bzw. die Heizungsrohre/den Heizkreisverteiler fließt.

Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie einen hydraulischen Abgleich vornehmen. Egal, ob es brummt, klickt, klopft, in den Rohren gluckert oder blubbert, kann diese Maßnahme schon helfen.

Um den richtigen und passenden Druck im Heizkreisverteiler einzustellen, sollten Sie aber einen Fachmann kommen lassen, der Ihre Fußbodenheizung kennt oder die entsprechenden Pläne richtig ablesen kann. Dann gehören laute Geräusche nachts bald der Vergangenheit an.

Klopfende Geräusche oder Strömungsgeräusche

Wenn Sie nachts diese Geräusche hören, könnte es daran liegen, dass sich zu viel Luft oder generell Luft im gesamten System befindet. Normalerweise müssen Sie selbst nichts einstellen, da viele Fußbodenheizungen, auch wenn Sie diese nachrüsten möchten, eine automatische Entlüftungsfunktion besitzen.

Ganz gleich, ob sich die Bodenheizung unter Fliesen, Estrich, Laminat oder Parkett befindet, ändert dies nichts am prinzipiellen Aufbau der Anlage. Es kann ein wenig dauern, ehe die automatische Entlüftung einsetzt. Zur Not können Sie auch, wenn keine automatische Entlüftung einsetzt, diese mit einem Ventil einstellen.

YouTube Video: Die Fußbodenheizung richtig warten

In dem nachfolgenden Video erhalten Sie eine knappe, aber gut verständliche Anleitung, um die Bodenheizung ordentlich zu warten. Dies macht vorwiegend dann Sinn, wenn die Fußbodenheizung frisch verlegt wurde, also unter den Estrich, Parkett, Laminat oder unter Fliesen.

So können Sie zunächst einige Kosten sparen. Im Video selbst wird Ihnen das entsprechende Ventil, bzw. die Ventile gezeigt, die Sie im Heizkreisverteiler betätigen müssen. So können Sie Schritt für Schritt vorgehen und haben hoffentlich keine Geräusche mehr, die Sie belästigen.

YouTube

Zu wenig Wasser in der Anlage

Wenn die Fußbodenheizung klopft, brummt, gluckert, blubbert, rauscht oder pfeift, bzw. klopfende Geräusche macht, kann es auch daran liegen, dass sich zu wenig Wasser im System befindet.

Gerade nach dem Entlüften sollten Sie kontrollieren, ob noch genügend Wasser im System vorhanden ist, die Wassermenge richtet sich nach einem bestimmten Druck, den die komplette Anlage benötigt. Diesen Druck können Sie an einer Anzeige ablesen.

Wenn Sie sich wirklich sicher sein wollen und sich weder mit Pumpe, Regler oder Stellantrieb auskennen, sollten Sie sich entweder an einen Fachmann oder direkt an den Hersteller Ihrer Bodenheizung wenden, um keine Fehler zu machen.

Probleme am Verteiler oder Verteilerkasten

Rausch- oder andere Fließgeräusche der Fußbodenheizung können in einigen Fällen auch direkt vom Verteiler und Verteilerkasten herrühren. Hier kann es etwa der Fall sein, dass die Pumpe falsch eingestellt ist oder die Pumpe defekt ist.

Eine andere Ursache der Geräusche kann an der Schallisolierung liegen, wenn Teile in der Heizungsanlage nicht gut genug schallisoliert montiert wurden. Je nach Haus und Baumaterialien wird dann der Schall besonders gut übertragen.

Lassen Sie in jedem Fall die Finger vom Verteiler oder Verteilerkasten und lassen Sie einen Profi kommen, der sich die Sache genau ansieht und ggf. die Pumpe korrekt einstellt.

Fließgewässer Geräusche Fluss

Ganz gleich, ob es brummt, klickt, rauscht, blubbert, gluckert, klopft oder laute Fließgeräusche macht. Meist gibt es diverse Ursachen, die mitunter leicht behoben werden können.

Allerdings sollten Sie von sensiblen Punkten der Fußbodenheizung wie etwa Thermostat, Raumthermostat und anderen Teilen, die elektrisch funktionieren, lieber die Finger lassen und einen Fachmann hinzuziehen.

Am besten den Fachmann, der Ihnen schon beim Verlegen bzw. beim Anschluss der Bodenheizung geholfen hat. Ist dieser nicht zugegen, kann Ihnen auch ein anderer Heizungsinstallateur weiterhelfen.

Sie sollten auf jeden Fall die Betriebsanleitung parat haben oder zumindest den Hersteller und das Modell der Heizung kennen, um Ihrem Installateur dahin gehend helfen zu können. Informieren Sie sich im Vorfeld auch über mögliche Kosten, die für die Reparatur anfallen, um nicht böse überrascht zu werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü