Alternative Heizung selber bauen | Anleitung für Heizkörper

Sie möchten selber eine Heizung bauen und sind auf der Suche nach einer Anleitung? Wir informieren Sie in diesem Artikel, ob es möglich ist, Heizkörper selbst zu machen.

Eventuell versorgen Sie sich auch mit einem Bausatz, den Sie dann einbauen und installieren können, zum Beispiel eine Infrarotheizung. Das Ablesen der Heizung müssen Sie dann selber vornehmen.

Heizkörper selbst bauen – erste Details

Wenn Sie selbstständig eine Heizung bauen möchten, sollten Sie handwerklich geschickt sein und sich mit dem Thema ein wenig auskennen, da es ansonsten schwierig wird.

Bedenken Sie, dass Sie auch eine selber gebaute Heizung regelmäßig entlüften müssen, zum Beispiel mit einem Selbstentlüfter. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Wandheizung oder einen anderen Heizkörper handelt.

Manche Bausätze für den Selbstbau sind selbstklebend. Vorab können wir jedoch sagen, dass das Austauschen durch eine selbst gebaute Heizung besser von einem Sanitär-Fachmann übernommen werden sollte. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. Wichtig ist es beim Einsatz von Heizungen, dass Sie einen Luftbefeuchter verwenden, der die trockene Luft ein wenig mildert.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, einen Bausatz zu kaufen und selber eine Heizung bauen möchten, sollten Sie eine selbstentlüftende Variante wählen. Diese können Sie dann selbständig einbauen. Ein hydraulischer Abgleich der Heizkörper sollte vorgenommen werden, um die korrekte Funktion zu garantieren.

Montieren Sie alle Elemente der Heizkörper nach Anleitung und verwenden Sie einen Entlüfter auch beim Selbsteinbau. Bringen Sie die Ventile, den Thermostat und die Verkleidung der Heizkörper passgenau an, damit diese ohne Probleme funktionieren, wenn Sie die selbst gebauten Heizungen gegen die alten tauschen möchten.

Anleitung zum selber machen einer Heizung

Wir empfehlen Ihnen, nur kleine Heizungen selbst zu machen, zum Beispiel für ein Aquarium oder ein Gewächshaus. Falls Sie sich fragen, „darf ich selber Heizkörper bauen?“, sollten Sie sich mit einem Fachmann in Verbindung setzen, zum Beispiel einem Sanitär-Meister. Möglich ist es aber, Ihre Heizkörper selber zu wechseln. Dazu sollten Sie sich allerdings exakt an die Anleitung halten.

Heizungen werden von verschiedenen Herstellern angeboten, zum Beispiel von Ape, Messelberger oder Techem. Wenn Sie diese selber einbauen möchten, ist es ratsam, sich genau an die Anleitung zu halten. Heizungen lassen sich auch unter einer Bank installieren, zum Beispiel in Ihrem Gartenhaus. Das Gestalten bleibt dabei Ihren Anforderungen überlassen.

Übrigens ist es auch möglich, ein Katzenhaus mit einer Mini Heizung auszustatten. Die Leitungen und Rohre sind zum Beispiel aus Kupfer gefertigt, die Sie für Ihre Heizkörper verlegen müssen.

Falls in einem Raum gar keine Heizung vorhanden ist, können Sie diesen über einen Lüfter heizen. Als Alternative können Sie Heizungen auch mit einem Teelicht improvisieren, über das Sie einen Tontopf stülpen.

Was Sie beachten müssen, wenn Sie Heizungen selbst bauen möchten

Sie möchten Ihre Heizung selber einbauen? Dann sollten Sie sich auf jeden Fall mit dem Thema auskennen. Kommt es zu Fehlern beim Bauen, kann das zu erheblichen Schäden führen. Das gilt nicht nur für materielle Dinge, sondern auch für Sie und die Mitbewohner des Hauses. Eine Heizungsanlage muss verschiedene Anforderungen erfüllen.

Der Heizwasserkreislauf muss den erforderlichen Druck aufbauen und die Rohre, Leitungen und anderen Elemente der Heizung müssen unbedingt dicht sein. Sie benötigen außerdem eine Heizanlage in passender Größe. Des Weiteren müssen Brenner, Heizkessel und Wärmepumpenheizung korrekt angeschlossen werden.

Abgasanlagen sollten dicht sein, Heizkörper fachmännisch in den Heizungskreislauf eingebunden werden. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Revisionsöffnungen, Überdruckventile und Ausdehnungsgefäße an der richtigen Stelle montiert werden und überprüfen Sie am Ende nochmals, ob alles sicher und ordnungsgemäß verbaut ist.

Haus Wohnung Renovieren Heizen

Wenn Sie am Renovieren sind, können Sie sich auch überlegen, ob Sie Ihre Heizung selber einbauen möchten.

Weitere Hinweise für das selber einbauen einer Heizung

Sie sollten eine Heizung nur dann selber einbauen, wenn Sie sich in Sachen Installationstechnik genügend Wissen angeeignet haben. Falls Sie eine Wärmepumpe oder einen Festbrennstoffkessel einbauen möchten, ist das noch relativ einfach. Das Einbauen einer Solaranlage oder Gasheizung birgt jedoch ein Gefahrenpotenzial.

Achten Sie deshalb darauf, dass die Speicherelemente für Solaranlagen explosionssicher sind. Gas ist zudem leicht entzündlich, sodass Sie sich beim Anschließen unbedingt an die Anleitung halten sollten. Wenn Ihnen beim Einbauen Fehler unterlaufen, hat das auch hohe finanzielle Folgen. Außerdem besteht Lebensgefahr für Sie.

Daher sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie Ihre Heizung selber bauen oder dies einem Experten überlassen, der Erfahrung in diesem Bereich hat und für Ihre Sicherheit sorgt. Wer es selbst machen möchte, spart zwar Kosten ein, doch er sollte unbedingt an die eigene Sicherheit denken.

Heizungsanlagen, die selbst gebaut sind, arbeiten in der Regel nicht so effizient, wie nach dem Einbau eines Experten. Das hätte auch höhere Kosten bezüglich der Heizkostenabrechnung zur Folge.

Bedenken Sie außerdem, dass Bauteile und Heizungsbausätze meist sehr sperrig und unhandlich sind. Außerdem weisen sie ein hohes Gewicht auf. Abgasleitungen und Rohre müssen lang sein, da Unterbrechungen dem Kreislauf der Brennstoffe nicht zuträglich sind.

Heizkörper selbst einbauen – Risiken nicht unterschätzen

Es gibt viele Anleitungen und Tipps, was das selber bauen einer Heizung betrifft. Meist handelt es sich um eine verständliche Anleitung, die leicht anzuwenden ist. Dennoch empfehlen wir, sich darüber hinaus bei einem Fachmann zu informieren und ihn notfalls mit dem Einbau der Heizung zu beauftragen. Sind Sie sich unsicher, sollten Sie keinesfalls die Heizung selbst einbauen.

Ansonsten könnte sie nicht richtig funktionieren und Sie müssten nachträglich doch noch einen Experten beauftragen, der die Fehler und Missstände behebt. Da bei einer Heizung Strom, Hitze, Flüssigkeiten und Druck eine Rolle spielen, können Einbaufehler Lebensgefahr für Sie bedeuten.

Beauftragen Sie deshalb lieber einen Installateur oder arbeiten Sie zumindest mit diesem zusammen, wenn eine neue Heizung eingebaut wird. Dabei sparen Sie immer noch Kosten ein. Die Montage der Heizkörper kann aber in der Regel problemlos von einem Laien durchgeführt werden, sofern er eine gute Anleitung dazu erhält.

YouTube Video über das Einbauen einer Heizung

Schauen Sie sich in diesem YouTube Video an, wie das Einbauen einer Heizungsanlage erfolgen sollte. So erhalten Sie bereits erste Eindrücke, wie Sie vorgehen sollten. Trotzdem weisen wir nochmals darauf hin, dass Sie mit einem Experten zusammenarbeiten sollten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenfassung zum Bauen einer Heizungsanlage

Sie haben eine Anleitung erhalten, was beim Einbauen einer Heizungsanlage wichtig ist. Wir empfehlen deutlich, dies einem Experten zu überlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü