Notdienst für Heizung & Sanitär (Tipps) | Was kostet Defekt?

Bei einem Defekt an Heizung und Sanitär ist es häufig notwendig, den Notdienst zu rufen. Wer will im Winter schließlich frieren oder sich nicht waschen können? Dabei kommen jedoch höhere Kosten auf Sie zu.

Wenn Ihr Installateur in der Nacht oder nach Dienstschluss arbeiten muss, berechnet er höhere Preise. Das gilt für Berlin, Hannover und München und andere Städte.

Was kostet der Notdienst bei Ausfall von Heizung und Sanitär?

Sie besitzen eine Heizung von Buderus oder Viessmann und diese weist am Wochenende oder nachts einen Defekt auf? Dann brauchen Sie schnelle Hilfe. Doch diese beinhaltet höhere Kosten als gewöhnlich.

Wenn Sie den Notdienst in Berlin, Aachen oder Braunschweig rufen, müssen Sie mit einem Mehrpreis rechnen. Falls Sie zur Miete wohnen, prüfen Sie vorab, ob der Vermieter für diese Kosten aufkommen muss.

Das gilt auch für Heizung und Sanitär im Bad. Der Installateur sollte Ihnen bereits vor der Anfahrt mitteilen, welche Kosten entstehen können. Da spielt es keine Rolle, ob Sie eine Heizung von Buderus besitzen, in Duisburg, Essen oder Freiburg leben.

Je nachdem, in welcher Region Sie wohnen, können sich die Preise unterscheiden. In Hamburg kann unter anderem eine andere Notdienstpauschale berechnet werden als in Hamm, Heidelberg oder Heilbronn.

Selbiges gilt für Ingolstadt, Karlsruhe, Kiel oder Koblenz. Fragen Sie deshalb immer nach, was der Notdienst kostet. Doch was kostet der zusätzliche Dienst?

Achten Sie auch darauf, dass Sie einen Notdienst rufen, der sich in der Nähe befindet, denn sonst erhöhen sich die Kosten für die Anfahrt. Wenn Sie in Mainz wohnen, sollten Sie überspitzt gesagt keinen Notdienst aus Münster beauftragen. Andersherum sollte es kein Notdienst aus Oldenburg sein, wenn Sie in Nürnberg leben.

Notdienst für Osnabrück, Potsdam und Rostock rufen

Die Preise für die Stunden, in denen der Notdienst für Sanitär oder Heizung tätig war, fallen in Siegen anders aus als in Stuttgart oder Ulm. Da ist es unerheblich, ob Sie Geräte von Buderus, Vonovia, Alde oder Wolf besitzen, die einem Defekt unterliegen.

Damit Heizkörper und Sanitär wieder funktionstüchtig sind, nachdem sie ausgefallen sind, brauchen Sie Hilfe. Doch was kostet das? Ohne Heizgerät kann es im Winter rasch ungemütlich werden und Sie müssen auf Heizstrahler oder Radiator ausweichen, um die Wohnung warm zu bekommen.

Das kostet zusätzlich Geld, denn dafür müssen Sie meist mit Strom heizen. Sorgen Sie also lieber dafür, dass der gesamte Heizapparat oder die Zentralheizung schon bald wieder funktionieren und Sie wieder den herkömmlichen Brennstoff einsetzen können.

Auch wenn Sie in Wiesbaden, Albstadt, Ansbach, Aschaffenburg oder Augsburg wohnen, sollten Sie schon vor einem Defekt mitten in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen schauen, welcher Notdienst sich in Ihrer Nähe befindet und welcher die günstigsten Kosten erhebt.

Welche Kosten können in Berlin oder jeder anderen Stadt für den Notdienst entstehen?

Wenn Sie den Notdienst rufen müssen, weil Ihre Heizung oder Sanitär ausgefallen sind, müssen Sie mit hohen Kosten rechnen. Auch wenn das eigentliche Problem marginal ist.

Dem Handwerker steht seine Freizeit schließlich auch zu. Deshalb darf er höhere Kosten verlangen. Fragen Sie deshalb bereits am Telefon, welche Preise er erhebt. Dazu gehören Anfahrt, Stundenpreis und Zuschläge.

Hier kommen schnell 100 bis 200 Euro zusammen, wenn der Monteur bis zu zwei Stunden gearbeitet hat. Bestehen Sie darauf, dass er Ihnen die Kosten vorab beziffert. Er sollte auch nur den Defekt beheben und kein anderen Arbeiten durchführen.

Sie wollen lediglich Ihre Heizung wieder nutzen. Der Notdienst kümmert sich ausschließlich um den Defekt und erledigt keine anderen Arbeiten wie Wartung oder Austausch von Elementen.

Das kann getrost auf sich warten lassen und ist dann erheblich günstiger für Sie, denn dann zahlen Sie lediglich den normalen Stundenpreis. Lässt sich der Installateur nicht darauf ein, müssen Sie nicht zahlen. Reden Sie schon vor einem Notfall mit dem Installateur, welche Preise er für den Notdienst verlangt. Zur Sicherheit wählen Sie noch weitere Unternehmen aus, die im Notfall helfen.

Kommt es zum Defekt, können Sie den Notdienst Ihres Vertrauens anfordern, dessen Preise Sie kennen und von dem Sie wissen, dass er Sie nicht über den Tisch zieht. Ein bekannter Monteur kennt das System und kann schneller arbeiten.

Euronoten Bank Geldbeutel

Wenn Heizung und Sanitär ausfallen, sollten Sie schauen, ob Sie das Problem nicht selbst lösen können. Manchmal handelt es sich um einfache Ursachen, die mit wenigen Handgriffen erledigt sind. So können Sie zu hohe Kosten vermeiden oder zumindest eindämmen. Einige Dinge können Sie ganz einfach selber beheben.

Falls das nicht möglich ist und Sie in einer Mietwohnung leben, sollten Sie schon vor einem Notfall prüfen, welche Kosten der Vermieter zahlen muss. Hier müssen Sie sich an geltende Regeln halten.

Das bedeutet für Sie, Sie müssen sich zuerst an den Vermieter wenden respektive den Hausverwalter. Setzen Sie diesen eine angemessene Frist, um Schäden zu beheben.

Falls die Heizung nur in einem Raum ausgefallen ist, brauchen Sie keinen Notdienst und das Lösen des Problems darf einige Tage auf sich warten lassen. Falls die Temperaturen niedrig sind und die komplette Heizung ausgefallen ist, muss der Schaden innerhalb kurzer Zeit behoben werden. Können Sie Ihren Vermieter nicht erreichen, dürfen Sie den Notdienst beauftragen.

Ihr Vermieter muss die Kosten trotzdem zahlen. Es sei denn, es ist eine Selbstbeteiligung mit Ihnen vereinbart, die für kleinere Reparaturen gilt. Bei Mehraufwand müssen Sie für die Kosten aufkommen.

Deshalb sollten Sie sich vergewissern, dass der Notdienst nur notwendige Maßnahmen durchführt. Lassen Sie regelmäßige Wartungen durchführen, wodurch Heizung und Sanitär weniger Ausfallpotenzial haben.

Video zum Notdienst für Heizung und Sanitär

Im YouTube Video können Sie sich anschauen, welche Leistungen ein Installateur in Berlin erbringt, wenn es um einen Notfall geht. Außerdem erhalten Sie im Video zusätzliche Informationen über den Ablauf im Falle einer Störung oder eines Defekts.

YouTube

Notfall bei Heizung und Sanitär – so vermeiden Sie zu hohe Kosten

Jedem kann ein Defekt der Heizung in der Nacht, am Wochenende oder an Feiertagen drohen. Daher sollten Sie unbedingt unsere Tipps umsetzen, um unnötige Kosten zu vermeiden. Klären Sie schon im Vorfeld all wichtigen Details.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü