Gartenkamin aufstellen (Anleitung) | Außenkamin montieren

Bevorzugen Sie einen gemauerten Kamin oder einen Edelstahlkamin? Einen Aussenkamin für die Terrasse oder den Garten können Sie mit einem fertigen Bausatz aus dem Baumarkt aufstellen. Das Sortiment bietet hier eine große Auswahl an Designs und Modellen mit verschiedenem Preis.

Zum Preis des Bausatzes kommen noch die Montagekosten hinzu. Bei einem Gartenkamin aus Edelstahl entfallen die Kosten für die Montage. Sie finden alle wissenswerten Themenbereiche rund um das Aufstellen von einem Gartenkamin im übersichtlichen Inhaltsverzeichnis.

Was bringt ein gemauerter Gartenkamin oder ein Kamin ais Edelstahl?

Der Gartenkamin ist für viele ein richtiger Einrichtungsgegenstand, eine kleine Outdoorküche. Er strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus. Nach dem Grillen können Sie mit Freunden am offenen Feuer zu sitzen und die ganz spezielle Atmosphäre genießen.

Garten Grünfläche Sitzgruppe Liegestuhl

Wo Sie im Garten Ihren Außenkamin aufstellen möchten, sollten Sie zuvor gut überdenken.

Einen Außenkamin können Sie nur als Heizung, oder auch zum Heizen und Grillen verwenden. Ein großer Vorteil des Gartenkamins ist der Schornstein. Bei gewöhnlichen Grills und offenen Feuerstellen weht der Wind den Rauch gerne in Richtung der Gäste. Mit dem Abzug wird der störende Rauch immer nach oben geleitet.

Im Video wird ein Grillkamin aus Edelstahl vorgestellt

Der Grillkamin überzeugt durch hochwertige Verarbeitung und besonderes Design. Eine Befeuerung mit Kaminholz zum Heizen und auch das Garen des Grillgutes sind möglich. Nach der ersten Montage kann der Außenkamin auf fahrbaren Gummirollen leicht transportiert werden. Er verfügt über allerlei Grillzubehör.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grillkamin selber planen und montieren

Das Aufstellen vom Aussenkamin beginnt mit der Planung. Die richtige Größe für Ihren Kamin richtet sich nach dem Platz, der Ihnen im Garten oder auf der Terrasse zur Verfügung steht. Wollen Sie ihn nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Grillen verwenden, darf er nicht zu klein dimensioniert werden.

Während Sie einen Aussenkamin aus Edelstahl ohne Genehmigung aufstellen können, ist für gemauerte Kamine in manchen Gemeinden eine Genehmigung erforderlich. Informationen darüber erhalten Sie beim zuständigen Bauamt.

Welcher Standort ist richtig?

Der Gartenkamin benötigt einen festen unbrennbaren Untergrund. Er ist groß und schwer. Ohne ein geeignetes Fundament kann er nicht stabil und sicher stehen. Mit einem neuen Fundament schaffen Sie einen stabilen Untergrund und sorgen dafür, dass der Außenkamin später nicht schief steht.

Bei der Standortwahl muss auch die Umgebung des Kamin berücksichtigt werden. Es ist nicht nur wegen des Funkenflugs wichtig genügend Abstand um den Außenkamin einzuplanen. Auch Bauten und Äste sollten sich nicht über dem Schornstein befinden. Die Luft aus dem Schornstein ist sehr heiß und könnte zu nahestehende Bäume ruinieren. Der schwarze Rauch würde auch die umliegenden Wände verschmutzen.

Außer dem Untergrund muss auch die Windrichtung berücksichtigt werden. Der Rauch oder der Essensgeruch sollen nicht ins eigene Haus gelangen und auch nicht die Nachbarn belästigen. Wind stört auch beim Grillen selbst. Funkenflug und Asche sind das Ergebnis eines ungünstigen Standorts.

Fundament für einen Grillkamin bauen

Ein gemauerte Grillkamin ist wirklich groß und schwer. Er benötigt ein solides Fundament für einen sicheren Stand. Beim Errichten des Fundaments müssen Sie darauf achten, dass der Beton nicht zu schnell trocknet. Nach etwa einer Woche Trocknungszeit können Sie mit dem Montieren vom Aussenkamin beginnen. Ein solides Fundament sorgt dafür, dass der Kamin nach der Montage später nicht schief steht.

Fazit

Beim Gartenkamin haben Sie die Wahl zwischen einem gemauerten Kamin und einem Edelstahlkamin. Sie können einen gemauerten Grill individuell planen und im Garten montieren oder einen Bausatz aufstellen. Ein Grillkamin-Bausatz kostet im Baumarkt rund 200 Euro. Ein Außenkamin aus Edelstahl kostet etwa das Zehnfache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü