Begleitheizung anschließen (Anleitung)| Heizkabel richtig verlegen

Vereiste Dachrinnen oder eingefrorene Wasserleitungen, welche erdverlegt sind, sind ein Ärgernis für jeden Haus- und Gartenbesitzer. Mit einer einfachen Lösung können diese Probleme bald der Vergangenheit angehören.

Eine Dachrinnenheizung von Raychem oder ein Heizkabel als Rohrbegleitheizung sind die Problemlöser schlecht hin. In nachfolgenden erfahren Sie einiges zu Begleitheizungen und bekommen eine kleine Montageanleitung zur Hand. Die einzelnen Themenbereiche führen wir Ihnen vorab in der folgenden Übersicht auf.

Der Einsatz einer Rohrbegleitheizung

Hauptsächlich wird diese Heizungsart als Frostschutz genutzt. So können Sie eine Begleitheizung um nicht isolierte Wasserleitungen/Heizungsrohre durch unbeheizte Räume oder Leitungen, die durchs Freie gehen, verlegen. Dadurch werden Frostschäden vermieden.

Die Heizleitung kann aber auch um isolierte Heizungsrohre verlegt werden. So kann die Kabelheizung verwendet werden, wenn die Heizung an sehr kalten Tagen nicht in Betrieb ist.

Sie können Ihr Heizkabel aber auch in Gewächshäusern, Frühbeetkästen oder in einem Terrarium als Heizung anschließen.

Fallrohr Regenrinne Dachrinne Winter Frost Schnee Eis Kälte

Ihre Dachrinne können Sie mit einer Begleitheizung im Winter vor Frost und Schäden schützen.

Die Funktion einer Begleitheizung

Die Heizleitungen bestehen aus einem speziellen Kunststoff, in welchem sich Kohlenstoffteilchen befinden. Diese befinden sich zwischen parallel angeordneten Kupferteilen und bilden einen Strompfad.

Wenn an diese Heizkabel eine Spannung angelegt wird, erhöht sich die Temperatur und der Kunststoff dehnt sich aus. Durch diese Ausdehnung entfernen sich die Kunststoffteilchen immer weiter voneinander. Die Strompfade, welche die Teilchen bilden, werden unterbrochen und die Rohrbegleitheizung heizt nicht mehr, sondern kühlt ab.

Durch die Abkühlung schließen sich die Strompfade wieder und die Heizkabel heizen wieder.

Der Anschluss von einem Frostschutzkabel

Eine Rohrbegleitheizung gibt es in verschiedenen Ausführungen als Heizband, Heizschnüre oder Heizkabel. Bevor Sie eine Begleitheizung verlegen, bedarf es eine genauen Planung und Auslegung. Hierbei sollten Sie die Länge und den Durchmesser des zu beheizenden Rohres, die Dicke der Rohrisolierung und den Temperaturunterschied zwischen der Umgebung und dem Rohr beachten.

Sie benötigen zum Beispiel bei der Erdverlegung des Rohres mit Heizkabel eine andere Wärmeleistung als wenn das Rohr nur durch einen unbeheizten Raum, möglicherweise zu einem Terrarium, führt.

Bei dem Anbringen der Begleitheizung muss auf das Material des Rohres geachtet werden. Bei einem Rohr aus Chromstahl wird die Heizung direkt auf dem Rohr angebracht. Um das Kabel zu fixieren wird Kabelbinder genutzt.

Wenn das Rohr allerdings aus Kunststoff oder Guss besteht, wird die Rohrbegleitheizung mit einem Aluminiumstreifen überklebt. Dies geschieht parallel zur Längsachse der Begleitheizung. Befestigt wird die Heizleitung schließlich mit einem Klebeband aus Polyester, welches hitzefest ist.

Bei Rohren, die einen Durchmesser von 100 mm überschreiten, müssen mehrere Heizkabel genutzt werden.

Wenn Sie einen Rohrbogen haben, dann müssen sie Ihre Begleitheizung auf der Außenseite des Rohres verlegen. Dadurch werden kleine Biegeradien vermieden.

Eine Begleitheizung richtig anschließen in Bildern

In diesem Video wird Ihnen gezeigt, wie Sie eine Rohrbegleitheizung richtig verlegen und anschließen. Dabei wird Ihnen anhand von plastischen Beispielen gezeigt, wie Ihre Heizleitung an einem Metallrohr, an einem Kunststoffrohr und an einem dickeren Rohr richtig befestigt wird.

Durch diese Anleitung können Sie ganz einfach eine Wasserleitung im Winter eisfreihalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein kurzes Fazit zu Begleitheizungen

Rohrbegleitheizungen sind sehr sinnvoll. Mit diesen Heizkabeln, welche von Raychem, Devi oder Voss angeboten werden, können Sie Frostschäden an Ihren Wasserrohren oder auch an der Dachrinne vermeiden.

Mit der richtigen Auslegung und Montage, welche am besten von einem Fachmann durchgeführt wird, haben Sie keine Probleme mehr mit geplatzten Rohren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü