Verschlammte Fußbodenheizung: Kosten entschlammen & spülen

Man kennt und schätzt Sie – die Annehmlichkeit und Verlässlichkeit der Fußbodenheizung. Doch auch dieser bei den Deutschen beliebte Heizungstyp ist vor Defekten nicht gefeit. Ein vielfach auftretendes Problem der Bodenheizung ist die Verstopfung der Heizkreise durch Verschlammung.

Wie Sie gegen den Schlamm in Ihrer Fußbodenheizung am besten vorgehen können, ohne die Heizung zu schädigen, dies wollen wir Ihnen im nachfolgenden Artikel erläutern.

Wie erkenne ich, dass die Bodenheizung verschlammt ist?

Das erste und wichtigste Indiz für die Verschlammung der Fußbodenheizung ist ein Abfall der Heizleistung in einzelnen Abschnitten des Heizkreises bzw. im gesamten Heizsystem, trotz gleich eingestelltem Thermostat bzw. Raumthermostat oder Stellantrieb.

Die Hauptursachen eines solchen Defektes sind Korrosionsvorgänge an den Heizungsmetallen sowie die Ablagerung von Härtesalzen. Mikrodefekte im Heizungsrohr lassen Sauerstoff in die Heizung eindringen, wodurch es zur Rostbildung kommt. Rost und Korrosionsprodukte verbinden sich und bilden über längere Zeit den Schlamm, der die Heizleistung Ihrer Fußbodenheizung abschwächt.

Neben dem Abfall der Heizleistung lassen andere Faktoren einen Rückschluss auf das Vorhandensein von Schlamm innerhalb der Bodenheizung zu. Ist austretendes Heizungswasser z. B. nicht klar, sondern braun-rötlich bzw. schwarz verfärbt, kann dies ein Zeichen von Rostbildung innerhalb des Heizkörpers sein.

Zimmer Bett Schalfzimmer

Was tue ich, um die Fußbodenheizung zu entschlammen?

Ob Sie die Bodenheizung selbst entschlammen können, hängt vor allem davon ab, wie stark die Verschlammung der Heizkörper fortgeschritten ist. Gerade bei älteren Anlagen, die länger durch Schlamm verstopft sind, bedarf es meistens der Hilfe von einem Fachmann, um die Heizung freizubekommen.

Das effektivste Mittel, eine verschlammte Fußbodenheizung zu reinigen, ist die Heizungsanlage mit professionellen Mitteln zu spülen. Der von Ihnen gerufene Heizungsfachmann wird zunächst eine Analyse Ihres Heizungswassers und des Heizungsfüllwassers durchführen, um die Ursache und die Schwere der Verschlammung feststellen zu können.

Im Anschluss wird ein Sanierungsplan entworfen, um das Spülen der Heizungsanlage effektiv durchführen zu können und Sie vor zu hohen Kosten zu bewahren. Die Spülung der Fußbodenheizung erfolgt durch den Aufbau eines speziellen Spülkompressors, der mithilfe eines Wasser-Luft-Gemisches die Rohre unter Verwendung von Druckluft reinigt. Gegebenenfalls müssen die Heizungsrohre mit einem Dispergiermittel vorbehandelt werden, um hartnäckige Verschmutzungen vorab zu lösen.

Ist die Reinigung der Heizungsanlage erfolgt, gilt es selbige vor einer weiteren Verschlammung zu schützen. Hierfür bieten Reinigungsfirmen unterschiedliche Methoden an, die von der Installation eines Feinfilters bis hin zum Nachrüsten des Heizsystems mit einer speziellen Auf- bzw. Nachbereitung des Heizwassers reichen. Das Einbringen von Entkalker bzw. die Verwendung eines Entgasers sind die gängigsten Methoden.

Die Fußbodenheizung schützen – der Schlammabscheider

Um Ihre Bodenheizung vor der Verschlammung zu schützen und keine großen Kosten für das Spülen der Heizungsanlage aufbringen zu müssen, lohnt sich für Ihre Heizungsanlage eventuell ein Schlammabscheider.

Dieser verhindert, dass sich der Schlamm in Ihrer Heizungsanlage festsetzt und die Heizleistung Ihrer Bodenheizung mindert. Wie Sie ein derartiges Hilfsmittel installieren und elektrisch einstellen müssen, dies verrät Ihnen das Video „Schlammabscheider in Heizungsanlagen“ auf YOUTUBE.

YouTube

Schlamm in der Fußbodenheizung? Kein Problem!

Sollten Sie feststellen, dass Ihre Fußbodenheizung verschlammt ist, ist dies noch lange kein Grund zur Sorge. Nur in hartnäckigen Fällen muss ein Aufstemmen von Bodenbelag (z. B. Fliesen, Laminat bzw. Parkett) und Estrich erfolgen, um die Heizung zu entschlammen.

Meist reicht das Spülen der Heizung als Mittel zur Schlammbeseitigung aus, was geringe Kosten verursacht und wobei Sie keinen neuen Unterboden verlegen müssen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü