Feuerstelle aus Waschmaschinentrommel selber bauen | Feuerschale DIY

Eine Feuerstelle im eigenen Garten oder auf der Terrasse ist wunderschön. Doch sie wird schnell zu heiß und kann den Bodenbelag beschädigen. Deshalb ist ein DIY-Projekt mit einer Waschtrommel eine tolle Idee: Hier wird aus einer alten Waschmaschinentrommel selbst eine Feuertonne gebaut.

Was Sie dafür brauchen und wie das Projekt umgesetzt wird, lernen Sie in diesem Artikel.

Feuerstelle selber machen: Was braucht man für dieses Projekt?

Die erste Frage, die sich stellt, ist selbstverständlich: Woher bezieht man eine Waschtrommel? Es ist möglich, eine ausgebaute Trommel bei eBay zu erwerben und somit Zeit und Mühen zu sparen. Sie lässt sich jedoch auch aus einer defekten Waschmaschine selbst ausbauen. Für eine Feuerschale sollte es sich um einen Frontlader mit sechs bis acht Kilogramm Fassungsvermögen handeln.

Waschmaschine Trommel Feuerschale

Anhand unserer Anleitung können Sie ganz einfach aus einer Waschmaschinentrommel eine Feuerschale bauen.

Wenn nicht gerade die eigene Waschmaschine defekt ist, hat vielleicht im persönlichen Umfeld jemand eine alte Waschmaschinentrommel zu vergeben. Zuletzt gibt es auch auf Facebook und anderen sozialen Medien lokale Share & Care Gruppen für jede größere Stadt. Hier werden Gegenstände, aber auch Ratschläge ausgetauscht. Und sicher gibt es da auch eine Wasch- oder Trocknertrommel.

Für den Ausbau der Trommel sind keine besonderen Werkzeuge nötig. Ein normaler Werkzeugkoffer reicht aus – wenn das Gehäuse verschweißt ist, sollten Sie lieber zusätzlich einen Winkelschleifer besorgen. Das geht auch zur Miete. Um die Trommel aus der Waschmaschine zu bauen, sind ungefähr eine bis zwei Stunden nötig. Das Hintergrundwissen spielt dabei eine große Rolle.

Wo und warum eine Trommel sich als Feuerkorb eignet

Eine ausgebaute Waschmaschinentrommel ist eine tolle Basis, um eine Feuerstelle selber zu bauen. Die Löcher in der Trommel sorgen für eine gute Sauerstoffzufuhr, sodass sich die Flammen richtig entwickeln können. Weil das Licht des Feuers reflektiert wird, ist auch die Optik der DIY-Feuertonne sehr ansprechend.

Die fertige Feuerschale macht sich wundervoll auf der Terrasse oder dem Balkon. Hier spendet sie Licht oder Wärme. Es können aber auch Stockbrot oder Marshmallows angeröstet werden, ohne dass ein aufwändiges Lagerfeuer notwendig ist. Angefeuert wird ganz einfach wie jede andere Feuerstelle auch.

Der richtige Ort für eine Feuerschale befindet sich an einem freien Platz. Zu allen Seiten, auch nach oben hin, sollten keine Pflanzen, Schuppen oder Wände im Weg sein. Denn sie könnten durch Funken oder die Hitzeeinwirkung des Feuers beschädigt werden. Auch kann die ausgebaute Trommel im Boden versenkt werden. Dazu wird am besten eine Bodenschicht aus Kies genutzt, damit das Regenwasser besser einsickern kann.

Die richtige Konstruktion: Wie funktioniert sie?

Vor dem Ausbau müssen das Wasser aus der Maschine gelassen und der Netzstecker gezogen werden. Um eine Feuertonne selber zu bauen, muss nun die Waschtrommel ausgebaut werden: Dazu werden zunächst die Front- und Rückwände entfernt. Anschließend lösen Sie die Arbeitsplatte und eventuell die Ausgleichsgewichte.

Entfernen Sie nun den Motor und stellen Sie die elektrischen Leitungen aus. Wenn die Federn aus der Verankerung gelöst sind, kann das Gehäuse herausgehoben werden. Klemmen Sie die Zu- und Ablaufschläuche ab und nehmen Sie alle Schrauben heraus, die die Hälften des Bottichs miteinander verbinden. Nun müssen Sie nur noch die vordere Hälfte abziehen und das Lagerkreuz auf der Rückseite entfernen.

Schon ist die Waschmaschinentrommel fertig ausgebaut! Jetzt muss sie nur noch gesäubert werden. Während der Korpus auf den Wertstoffhof gebracht werden kann, ist es möglich, wichtige Bauteile als Ersatzteile auf eBay zu verkaufen. Dazu zählen zum Beispiel Motor, Bedienteil, Dichtungen, Türverriegelung und Schläuche.

Wer Füße an die Waschmaschinentrommel bauen möchte, kann dazu am besten eine Dreibeinkonstruktion nutzen. Kaufen Sie dazu einfach Möbelfüße im Fachhandel und schrauben Sie sie unter die Waschtrommel. Durch eine Ascheblechschale als Feuerplatte können Sie zusätzlich Boden und Beläge vor Verfärbungen und Dreck schützen. Diese können Sie ebenfalls kaufen oder selber bauen.

YouTube Video: Eine Feuerstelle selber bauen

Um eine Feuerschale selber zu bauen, benötigt man zwar nicht viel technisches Wissen – der Umgang mit der Waschmaschine kann trotzdem überfordernd wirken. Deshalb kann es helfen, sich ein Video zum Thema anschauen. Unser YouTube-Video im Link zeigt den Ausbau der Waschmaschinentrommel schnell und unkompliziert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü