Feuerstelle im Boden eingelassen selber bauen (Anleitung)

Wer träumt nicht von einer eigenen Feuerstelle im heimischen Garten? Entspannen Sie sich und gönnen Sie sich eine Pause von der Hektik des Alltags, bei einem knisternden Lagerfeuer unter freien Himmel. Dafür brauchen Sie kein unerschöpfliches Budget, wenn Sie über etwas handwerkliches Geschick verfügen.

Sie können sich Ihre persönliche Feuerstelle ganz einfach selber bauen. Dafür benötigen Sie nur etwas Platz auf Ihrem Rasen, eine feuerfeste Unterlage beziehungsweise einen passenden Untergrund und das passende Loch, in welches Ihre neue Feuer- und Grillstellen eingelassen werden sollen. Auf was Sie dabei achten müssen, welche Materialien Sie dafür benötigen und wie Sie am besten vorgehen, erfahren Sie im nachfolgenden Text.

Feuerstelle Feuer Glut Asche Rasen verbrannt

Damit Ihr Rasen durch das Feuer nicht verbrennt bzw. nur an einer Stelle, sollten Sie eine richtige Feuerstelle in den Boden einlassen.

Die ersten Schritte – Loch zum einlassen der Feuerstelle

Zuerst heben Sie das entsprechende Loch für Ihre neue Feuerstelle aus, die Tiefe, sowie der Radius bleibt dabei eine individuelle Entscheidung. Achten Sie jedoch darauf, falls Sie in das Loch einen Klöpperboden oder eine Feuertonne einlassen wollen, dass Sie den entsprechenden Durchmesser berücksichtigen. Den Rand sollten Sie mit Steinen Ihrer Wahl abstecken, um das ausbreiten des Feuers zu verhindern.

Statt einer Bodenplatte, einem Kesselboden oder sonstigem Bodenschutz können Sie auch einfach Sand nehmen, um den Untergrund feuerfest zu gestalten.

Die passende Feuerschale finden

Falls Sie gerne eine Feuerschale oder womöglich eine Feuertonne in Ihr Loch im Boden einlassen wollen, sollten Sie sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden, damit Sie lange daran Freude haben. Feuerschalen für die perfekten Feuerstellen, stellt der Hersteller Haba her. Produkte des Herstellers sind auch in den deutschen Nachbarländern Östereixh und der Schweiz erhältlich.

Wenn Sie Ihre Feuerschale nicht selber in den Boden bauen wollen, können Sie diese auch auf einer Holzterrasse platzieren. Eingelassen im Boden, entfaltet Ihre persönliche Feuerstelle jedoch erst ihre volle Wirkung.

Ein weiterer namhafter Hersteller von hochwertigen Feuerschalen, ist das Unternehmen höfats aus Kempten beim Bodensee. Dort finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Produkten für die perfekten Feuerstellen und Grillstellen.

Eine Feuerstelle im Boden einlassen – Videoanleitung

Im folgenden Video wird sehr anschaulich erklärt, wie eine eigene Feuergrube im Garten eingelassen wird. Von der richtigen Vermessung des Lochs bis hin zur gemauerten Umrandung aus Granitstein. Für eine passende Entwässerung hat der Videoersteller sich ebenfalls etwas einfallen lassen. Wie bereits im Video angekündigt, gibt es dafür einige bessere Lösungen, wie beispielsweise ein Bodenaustausch von 20-30 cm.

Eine entsprechende Bodenplatte oder eine Unterlage fand in diesem Video keinen Einsatz. Dies ist jedoch nur eine von vielen Varianten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Umrandung bauen

Wenn Sie einen entsprechenden Rand gemauert haben, beispielsweise aus Granitsteinen, dann achten Sie darauf, dass Sie die Fugen korrekt verschließen. Dies können Sie mit teurem Fugenmörtel oder der günstigen Alternative, einfachem Estrich Beton, erledigen.

Beim selber bauen der Umrandung, haben Sie endlos viele Möglichkeiten, wie Sie dies gestalten wollen. Passende Inspirarion und Ideen, holen Sie sich einfach aus dem Internet.

Da gerade bei der Arbeit im Garten regelmäßig Veränderungen anfallen, empfiehlt es sich die Feuerstelle nicht mit Beton zu verfestigen. So bleibt eine gewisse Flexibilität gewahrt. Falls Umstrukturierungen anstehen, können Sie die Feuerstelle problemlos an einem anderen beliebigen Ort im Boden einlassen.

Die Wartung der Feuerstelle

Wenn Sie den Bau Ihrer Feuerstelle erfolgreich beendet haben, stellt sich die Frage nach der korrekten Instandhaltung, damit Sie auch auf lange Sicht gesehen, viel Freude an Ihrer neuen Feuerstelle haben.

Wenn Sie beim Mauern auf Mörtel verzichtet haben, dann werden Sie die Steine eingesandet haben, um für einen stabilen Halt zu sorgen. Sollten Sie sich für diese Variante entschieden haben, achten Sie darauf, dass Sie am Anfang besser etwas mehr Sand, als auf den ersten Blick nötig sein wird.

Mit der Zeit wird, wird durch Regen und Witterung Stück für Stück der Sand aus den Fugen gespült. Aus diesem Grund ist es gut möglich, dass Sie an der Stelle, wo Sie Ihre Feuerstelle eingelassen haben, mit der Zeit etwas nachsanden müssen.

Eine Grill- und Feuergrube selber bauen bringt eine Menge Vorteile mit sich und ist sehr schnell erledigt. In Kombination mit einer schicken Feuerschale, schaffen Sie einen ästhetischen festen Grill für Ihren Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü