Heizkörper rostet | Anleitung Rost entfernen Heizung

Kinder lernen bereits im Spiel (z. B. bei Frostpunk), wie wichtig es ist, dass ein intensiver Frostschutz rund um den Heizkörper betrieben wird. Was bei Frostpunk gelernt wird, muss im Alltag auch umgesetzt werden.

Angefangen beim Frostschutz, sollte in den beheizten Räumen immer ausreichend gelüftet werden, damit sich z.B. im Sanitär-Bereich keine Feuchtigkeit am Heizgerät niederschlägt, sodass es zu einem Defekt oder Frostschaden kommt, weil das Heizgerät von innen oder außen durchgerostet ist.

Damit Heizkörper nicht von innen nach außen rosten, sind sie, z.B. wie bei Alde oder Truma, mit einer Mischung aus Wasser und einem Frostschutzmittel befüllt.

Der Frostschutz verhindert nicht nur, dass es bei einer niedrigen Temperatur im Bad zu einem Frostschaden kommt, der Frostschutz im Inneren von einem Alde oder Truma Heizgerät verhindert auch die Bildung von Rost, weil in dem Frostschutzmittel kein Sauerstoff enthalten ist. Rost kann nur entstehen, wenn Sauerstoff die Oxidation von Metallen ermöglichen kann.

Wieso sollte eine Heizung nicht rosten?

In Städten wie Rostock kommt es immer wieder zu wechselnden Temperaturen. Es kann daher auch vorkommen, dass man die Heizung nie ausschalten kann, damit auch im Sommer die Temperatur im Wohnbereich angenehm ist.

Nicht nur in privaten Wohnbereichen ist eine angenehme Temperatur im Raum wichtig, sondern auch in Massage- und Arztpraxen. Gerade in Massage- und Arztpraxen sind die Patienten nur spärlich bekleidet und benötigen viel Wärme, ebenso wie Angestellte, die den ganzen Tag auf dem Bürostuhl verbringen.

In Büros und Mietwohnungen in Rostock sieht es daher so aus, dass die Wärme nicht nur im Winter und in den Übergangszeiten, sondern auch teilweise im Sommer von einem Heizkörper ausstrahlen muss. Räume und Sanitär Bereiche lassen sich nur beheizen, wenn die Heizung nicht defekt ist.

Nicht nur aus diesem Grund sollten Sie stets den Rost entfernen und die Heizung streichen, wenn Sie Rost entdecken, sondern auch, weil Sie in einer Mietwohnung, egal, ob in Rostock oder Grünwald, laut Mietrecht verpflichtet sind, den Frostschutz am Heizkörper sicherzustellen und notfalls den Notdienst rufen, damit ein Frostschaden verhindert werden kann.

Rostet eine Heizung nur von außen, oder auch von innen?

Ja, Heizungen können nicht nur von außen, sondern auch von innen rosten. Sie müssen daher nicht nur als Mieter einer Mietwohnung (vom Mietrecht her) alles unternehmen, damit eine Heizung nicht von innen nach einigen Jahren durchgerostet ist, sondern auch als Eigentümer.

Ein Frostwächter ist in Rostock und auch in Grünwald von Vorteil. Sie dürfen dafür die Heizung nie ganz ausschalten, damit die Frostschutzfunktion mithilfe von einem Frostwächter (defrost), z. B. im Bad, noch funktionieren kann. Eine Frostschutzfunktion mithilfe von einem Frostwächter (defrost) verhindert, dass die Flüssigkeit im Heizkörper einfriert.

Ansonsten würden sich nicht nur das Rohr, sondern auch die Heizung durch den Frost ausdehnen und undicht werden. Sobald Sauerstoff eindringen kann, rostet ein Heizkörper nicht nur von außen, sondern auch von innen. Rostumwandler können Sie nur im Außenbereich der Heizkörper zum Entfernen von Rost verwenden.

YouTube

Heizkörper einfach von Rost befreien und lackieren

Je nachdem, wo sich ein Heizkörper im Haus befindet, rostet er im Laufe der Zeit. Damit die Heizung weiterhin verlässlich funktioniert und der Rostschutz weiterhin erfolgreich bestehen kann, sollten Sie den Rost von der Heizung entfernen und diese im Anschluss streichen oder mithilfe einer Sprühflasche lackieren.

In dem o.g. YouTube Video finden Sie eine Anleitung, wie Sie einfach und sicher, auch ohne Rostumwandler ein Heizgerät entrosten und mithilfe von Farbe erneuern können, ohne diesen tauschen zu müssen. Zum Entrosten benötigen Sie einen Bürstenaufsatz, z.B. für eine Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber.

Mit diesem lassen sich rostige Stellen ganz einfach und schnell entfernen. Sobald der gesamte Heizkörper frei von Rost ist, kleben Sie diesen ab und lackieren die gesamte Fläche des Heizkörpers, die Sie zuvor an einigen Stellen entrostet haben. Damit der Lack am Heizgerät perfekt und schnell trocknet, erwärmen Sie dieses um einige Grad.

Eine elektrische Infrarotheizung als Zusatzheizung

Sollte die Heizleistung mancher Heizkörper nicht ausreichen, damit sich Unterkünfte in allen Bereichen beheizen lassen, kann eine elektrische Infrarotheizung von Vorteil sein. Sie benötigt kein Gas und kein Öl. Sie kann mobil genutzt werden, ob in der Garage, neben einem Bürostuhl oder zum Beheizen der Unterkünfte allgemein.

Technik muss gepflegt werden

Damit ein Frostschaden verhindert werden kann, reicht der Frostschutz mithilfe von einem Frostwächter oft nicht aus. Egal, ob eine Heizung mit Gas oder Öl betrieben wird, Sie müssen die Heizkörper regelmäßig entlüften.

Wenige Grad (Temperatur) mehr, die durch Entlüften einer Gas- / Öl-Heizung erreicht werden können, schonen die Technik und schützen vor einem Frostschaden. Verrostete Heizkörper gehören dann schnell der Vergangenheit an. Sie brauchen diese dann nicht mehr zu streichen, lackieren, tauschen oder erneuern.

Eine Frostschutzfunktion im Bad und der Garage kann nur im gesamten Technik Bereich, inklusive Rohr funktionieren, wenn Sie die Heizung bei Verdacht auf Frost nicht ausschalten.

Rostiger Stahl

Keine Versicherung sieht eine Heizung, die durchgerostet oder über rostige Stellen verfügt, gerne. Rostige Heizkörper sollten daher sofort saniert werden, indem Sie den Rost entfernen und einen Rostschutz verwenden, bevor diese durchgerostet sind. Egal, wie viel Sie für Ihre Versicherung zahlen, Sie können nicht abschätzen, wie viel Sie von der Versicherung erhalten, wenn der Heizkörper rostet.

Gehen Sie daher keinerlei Risiken ein, entfernen Sie rostige Stellen und setzen Sie einen Rostschutz ein, damit Sie keinesfalls einen Notdienst anrufen müssen, weil ein Heizkörper durchgerostet ist. Achten Sie zudem auf das Symbol auf der Heizung, samt Rollroste, damit Ihnen ein rostiger Anblick erspart bleibt.

Verrostete Rollroste mit rostiger Kruste lassen sich schnell vom Rost entfernen oder tauschen. Halten Sie sich dabei an die Hinweise auf dem Symbol, auf dem die Pflegehinweise vermerkt sind.

Kosten und Nerven sparen und die Heizung entrosten

Sobald Sie wissen, warum Heizkörper rosten, sollten Sie alles unternehmen, um den Rost am Heizkörper verhindern zu können. Es ist nicht zu spät, wenn bereits Rost vorhanden ist. Diesen können Sie einfach, auch als Laie, gründlich entfernen und den oder die Heizkörper neu lackieren.

Somit schaffen Sie nicht nur eine ansprechende Optik, sondern auch mehr Sicherheit im eigenen Haus, wenn es darum geht, einen Frostschaden abzuwenden. Ihre Versicherung wird es Ihnen danken, wenn nichts mehr rostet, Ihr Vermieter ebenfalls.

Sie selber werden sich in Ihren Räumen noch wohler fühlen, wenn diese kuschelig warm sind und nicht nur mit einem Frostwächter ein umfassender Frostschutz sicher gewährleistet ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü