Elektroheizung vs. Ölheizung im Vergleich | Heizkörper oder Öl?

Da die Elektroheizung als umwelt- und klimaschädlich gilt, liegt die Überlegung nahe, diese Heizung umzurüsten oder durch eine Öl Heizung zu ersetzen. Im Folgenden soll darauf eingegangen werden, wie die Heizkörper funktionieren, welche Arten es gibt und welches Modell im Vergleich besser abschneidet.

Ziel von dem hier angeführten Vergleich ist es, die Entscheidung, ob man den Heizkörper umrüsten oder ersetzen sollte, zu erleichtern. Nachfolgend führen wir Ihnen alle Themen hierzu auf.

Die Elektroheizung und ihre Vorteile

Die Heizung wandelt die elektrische in thermische Energie um. Bei Anschluss an eine Stromquelle passiert der Strom einen Leiter. Dieser wird durch den Widerstand erwärmt und gibt die Wärme an die Umgebung ab.

Zu den elektrisch funktionierenden Heizkörpern gehören der Infrarotheizkörper, die mobile Elektroheizung, die Natursteinheizung (z. B. Marmorheizungen), die Nachtspeicherheizung, Radiator (auch Ölradiator) und die Fußbodenheizung. Der Ölradiator ist ebenfalls eine Elektroheizung, die Thermoöl statt Wasser erhitzt.

Zu den Vorteilen einer Elektroheizung gehören vergleichsweise niedrige Anschaffungskosten und das unkomplizierte System selbst.

Heizung Temperaturregler Thermostat Taschenrechner Geldscheine Kosten

Die Ölheizung und ihre Vorteile

Die Ölheizung erzeugt Wärme durch die Verbrennung von Heizöl. Sie verfügt entsprechend über einen Kessel, einen Tank und eine Regelung. Im Tank werden die Brennstoffe gelagert, im Kessel wird das Heizöl verbrannt und über die Regelung werden der Bedarf an Wärme und die entsprechende Heizleistung bestimmt.

Zu den Vorteilen gehören die Flexibilität hinsichtlich des Heizöl-Lieferanten und die Möglichkeit das Heizöl in Zeiten, in denen es günstig ist, auf Vorrat zu kaufen.

Die Installation: Die Elektroheizung überzeugt durch Einfachheit

Die elektrische Heizung benötigt lediglich eine Steckdose. Der Öl Heizkörper kann mit diesem einfachen System nicht mithalten. Dieser benötigt ein Rohrleitungssystem und einen Heizungskeller für seine weitere Apparatur.

Anschaffungskosten: Auch hier liegt die Elektroheizung vorne

Eine elektrische Heizung ist in der Anschaffung deutlich günstiger als die Ölheizung. Ein Grund dafür ist schon der simple Aufbau, bei dem zum Beispiel der Kessel, der Tank und das Rohrsystem nicht vorgesehen sind.

Energiebilanz und Umweltfreundlichkeit: beide Heizkörper haben Schwächen

Was die Energiebilanz und Umweltfreundlichkeit angeht, so gibt es an beiden Modellen etwas zu kritisieren. Es gibt zwar inzwischen viele Öl Heizungen, die weniger Brennstoff benötigen und über eine höhere Energieeffizienzklasse verfügen.

Dennoch wird das benötigte Heizöl meist aus fossilen Stoffen gewonnen. Die Elektroheizung schneidet hinsichtlich Umweltfreundlichkeit allerdings noch schlechter ab, denn bei der Stromproduktion fallen hohe Emissionsmengen an.

Laufende Kosten: Die Öl Heizung ist deutlich günstiger

Bei den laufenden Kosten, weist die Öl Heizung zwar im Gegensatz zur elektrischen Heizung mehr Wartungskosten auf, die Kosten pro kWh sind beim elektrischen Heizkörper allerdings viermal so hoch. Wer viel heizt oder ein Heizsystem für ein Familienhaus einbauen will, spart mit der Öl Heizung langfristig an Kosten.

Welche Heizung ist generell die Beste?

Im Video von klimaaktiv soll durch einen Vergleich herausgefunden werden, welcher Heizkörper am besten passt. Um überhaupt herauszufinden, welcher Heizkörper zum Haus (und Haushalt) passt, kann die klimaaktiv Heizungsmatrix herangezogen werden.

Zu den Kriterien gehören Kosten, CO2, Effizienz und Komfort. Darüber hinaus sollen eine gute Dämmung, gute Fenster und die Art der Wärmeverteilung beachtet werden.

YouTube

Fazit: Elektroheizkörper vs. Ölheizung

Die Elektroheizung gibt es in verschiedensten Ausführungen (Fußbodenheizung, Infrarot-Heizung, Ölradiator etc.). Die Anschaffungskosten sind gering, das System sehr einfach und die Aufstellung flexibel.

Hinsichtlich der Energiebilanz und der laufenden Kosten ist am Ende allerdings die Ölheizung deutlich vorteilhafter. Für wen welcher Heizkörper geeignet ist, kommt auf das Haus und die individuelle Nutzung an.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Tyler Padleton
    März 23, 2021 10:56 am

    Vielen Dank für den Vergleich von Öl- und Elektroheizung. Wir haben letztes Jahr unser Heizsystem austauschen lassen und uns eine Ölheizung einbauen lassen. Zwar müssen wir unser Heizöl selbst kaufen, aber sonst sind wir hochzufrieden. Interessant, dass die Kosten pro kWh beim elektrischen Heizkörper viermal so hoch sind.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü