Heizung ohne Ventil entlüften | Heizkörper Entlüftungsventil

Eine Heizung, die nicht richtig entlüftet wurde, bereitet oft Probleme. Im Heizkörper gestaute Luft verhindert eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Dies fällt direkt auf, wenn Ihre Heizung nur teilweise warm wird. Wenn Sie sich wundern, warum der Heizkörper stellenweise kalt bleibt, ist das richtige Entlüften oft die Lösung des Problems.

Durch ein vorhandenes Entlüftungsventil können Sie die Luft innerhalb der Heizung wieder entweichen lassen und somit für einen effizienten Heizvorgang ohne störende Geräusche sorgen. Das Entlüften ist nicht besonders kompliziert und kann mit einer kleinen Anleitung und dem nötigen Wissen von jedem Mieter oder Eigentümer selbst ausgeführt werden.

Ist an Ihrem Heizkörper kein Ventil zu finden, handelt es sich vermutlich um ein älteres Modell, das über das Thermostatventil entlüftet wird.

Was ist vor dem Entlüften der Heizung zu beachten?

Der richtige Zeitpunkt zum Entlüften Ihrer Heizung ist zu Beginn der Heizperiode. Bitte achten Sie vor dem Entlüften darauf, dass alle Thermostate an Ihren Heizkörpern auf die Höchste Stufe gestellt werden.

Danach sollten Sie die Heizungsanlage abschalten und können etagenweise von unten nach oben die Lüftungsventile Ihrer Heizkörper aufdrehen, sodass aufgestaute Luft entweichen kann.

Die Heizung ist erst richtig entlüftet, wenn keine Luft mehr, sondern Wasser aus dem Ventil dringt. Es empfiehlt sich hierbei, dass Sie nach jeder Etage den Anlagendruck überprüfen, der entweder digital oder klassisch auf einem Manometer angezeigt wird. Der richtige Druck liegt im Bereich zwischen 1 und 2 Bar.

Dieses Video auf YouTube ist eine nützliche Hilfe

Wenn Sie sich diesen Vorgang noch nicht zutrauen und lieber eine Anleitung im Videoformat benutzen, bietet YouTube viele Videos an, die jedem dabei helfen können, seine Heizung richtig zu entlüften. In dieser Anleitung beschreibt ein Fachmann genau, warum es so wichtig ist, die Heizkörper regelmäßig zu entlüften. Er erklärt den Vorgang hierbei ausführlich und gut verständlich.

Es wird darauf eingegangen, was Sie zum richtigen Entlüften Ihrer Heizkörper benötigen und was Sie vor dem Entlüften beachten sollten. Danach erklärt der Experte jeden Schritt ausführlich und zeigt im Video die nötigen Handgriffe. Als zusätzliche Hilfe werden am Ende des kurzen Videos nochmal alle Schritte in der richtigen Reihenfolge aufgelistet, sodass Sie sich diese auch ohne Probleme notieren können.

YouTube

Was wird zum richtigen Entlüften der Heizung benötigt?

Ihre Heizkörper werden nicht gleichmäßig warm und Sie möchten die Handgriffe selbst durchführen? Sie benötigen nicht viel Werkzeug und haben das meiste davon wahrscheinlich zuhause.

Ist an Ihrer Heizung ein Entlüftungsventil angebracht, können Sie dieses mithilfe eines Entlüftungsschlüssels öffnen. Diese Schlüssel sind im Baumarkt erhältlich und haben eine viereckige Aussparung, die auf das Ventil passt, um es zu öffnen. Ein älteres Entlüftungsventil können Sie auch mit einem Schlitzschraubendreher öffnen.

Da beim Entlüften durch das Ventil auch schmutziges Wasser austreten kann, empfehlen wir Ihnen außerdem das Tragen von Handschuhen und die Benutzung eines Lappens. Sie sollten außerdem ein kleines Gefäß wie eine Schüssel zur Hand haben, um das austretende Wasser auffangen zu können.

Bei einem Heizkörper ohne Entlüftungsventil empfiehlt sich die Benutzung eines Maulschlüssels, um die Überwurfmutter am Thermostat zu lösen. Sollten Sie sich bei diesem Vorgang unsicher sein oder nicht das richtige Werkzeug besitzen, lassen Sie die Arbeit besser von einem Fachmann erledigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü