Fußbodenheizung ohne Estrich (Kosten) | Direkt verlegen

Wenn Sie eine Fußbodenheizung in einem Altbau nachträglich verlegen möchten, dann stellt sich die Frage, was beachtet werden muss. Funktioniert das Verlegen der Bodenheizung auch, ohne vorher Estrich verlegt zu haben und wie sieht hierbei dann der Aufbau der Anlage insgesamt aus?

Auch die Kosten spielen hierbei eine Rolle, wenn Estrich verwendet werden muss. Im Folgenden werden Ihnen drei Beispiele für eine Bodenheizung gezeigt, die ohne eine Schicht unter dem Laminat oder Parkett auskommen. So können Sie die angenehme Wärme von unten auch in Ihrer Altbau-Wohnung erzeugen.

Sani DRY Trockenbau Systemplatten im 10er Paket für 5 qm Fußbodenheizung
Die Sani-DRY Systemplatten werden in einem Paket zu 10 Stück für 5m² geliefert. Es handelt sich hierbei um eine Trockenbau Fußbodenheizung die ohne ein Anschluss-Heizrohr geliefert wird. Hiermit kann eine bestehende Sany-DRY Bodenheizung erweitert oder an ein Verbundrohr an eine bestehende Anlage für Heizkörper angeschlossen werden. Damit die Heizrohre später zusammen passen, werden die Platten einfach ineinander geklickt. Die Isolierung entspricht der EnEV 2014 für Wärmedämmung in einem Wohnraum. Schnelles Verlegen direkt ohne Verwendung von nassem Estrich wird garantiert. Die Heizplatten sind für alle Räume geeignet, liegen allerdings auch im hochpreisigen Bereich.

Letzte Aktualisierung am 10.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Angebot
Trockenbau Bodenbelag für die Fußbodenheizung mit Aussparungen für Heizschläuche
Die 0,72 m² Fußbodenheizung Platten Trockenbau ohne Trocken Estrich kommt, wie hier die Produktbeschreibung vermuten lässt, ohne Trockenestrich aus. Die Platten haben hierbei Gänge, in die die Rohre für die Bodenheizung verlegt werden. Die Platten werden dann einfach unter den späteren Bodenbelag verlegt. Der Aufbau ist hierbei mit nur 30 mm besonders dünn. Da es sich hierbei nur um Platten für die Führung von Rohren handelt und eine externe Bodenheizung hier noch entsprechend verlegt werden muss, liegen die Kosten für diese Platten im niedrigpreisigen Bereich.

Letzte Aktualisierung am 10.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Angebot
Trockenbau Systemplatten zum Verlegen einer Fußbodenheizung
Die 0,72 m² Fußbodenheizung Platten Trockenbau kein Trockenestrich nötig Bodenbelag direkt verlegbar sind für Fußbodenheizungen mit einem 16er Rohr geeignet. Der besonders flache Aufbau kann auf jeder Fläche aufgelegt und mit den Rohren einer vorhandenen Bodenheizung gefüllt werden. Für eine bessere Wärmeübertragung sorgt eine überdurchschnittliche Aluminiumfolie. Die Aufbauhöhe beträgt lediglich 25 mm, was eine gute Wärmeabgabe an den darüber liegenden Bodenbelag verspricht.

Letzte Aktualisierung am 10.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Die drei vorgestellten Produkte für Fußbodenheizungen im Vergleich

Bei dem ersten Produkt handelt es sich um bereits in die Platten eingelassene Rohre für die Bodenheizung. Diese müssen nur noch an ein vorhandenes Heizsystem elektrisch angeschlossen werden.

Dabei handelt es sich aber auch um ein Produkt aus dem höherpreisigen Bereich. Die Kosten rechtfertigen sich jedoch aus dem Grund, weil ohne zusätzlich angeschaffte Fußbodenheizung direkt verlegt werden kann.

Bei den beiden anderen Produkten handelt es sich um fast identische Platten ohne bereits eingefügte Rohre, um ein Verlegen von Estrich zu vermeiden.

Daher sind diese beiden Produkte auch im Niedrigpreissegment Bereich anzusiedeln. Allerdings müssen hierbei auch die Kosten für eine externe Fußbodenheizung eingeplant werden.

Alle drei Produkte sind so dünn, dass sie unter jeden Bodenbelag passen, ohne den Boden zu erhöhen. Außerdem wurden alle drei Produkte aus wärmespeicherndem Material hergestellt.

Der Aufbau einer Fußbodenheizung ohne Estrich – im Video erklärt

Wie Sie schnell und einfach eine Bodenheizung mit Platten verlegen können, ohne hierbei Estrich verwenden zu müssen, wird Ihnen in dem Video genau erklärt. Das einfache Stecksystem erlaubt ein schnelles Arbeiten und die Rohre können aufgrund der verwendeten Platten unter dem Bodenbelag nicht verrutschen.

Die Räume werden durch die schnelle Wärmeweiterleitung schnell angenehm warm. Das System wird auch von Heizungsinstallateuren empfohlen, die viele Erfahrungen mit Fußbodenheizungen im Allgemeinen haben.

YouTube

Die Vorteile einer Fußbodenheizung in Form von Platten

Normalerweise wird eine Fußbodenheizung in Form von Rohren in einem vorher gegossenen Estrich verlegt. Hierauf kommt dann der Bodenbelag. Das Verlegen der Rohre auf dem Estrich soll vor einem Verrutschen schützen, denn beim Begehen von Fliesen, Parkett oder Laminat kann es leicht zu Erschütterungen kommen, die an Rohre weitergegeben werden.

Mit den vorgefertigten Platten der Bodenheizung, die hier vorgestellt werden, kann auf den Estrich verzichtet werden, da die Rohre bereits direkt in den Platten eingefasst sind und so ein Verrutschen vermieden wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Rohre bereits so geformt sind, wie sie später unter dem Bodenbelag liegen sollten, um die optimale Wärme abzugeben.

Das System wird beim Bauen einfach ineinander gesteckt, wie Sie dies vom Verlegen von Laminat bereits kennen. Die Erfahrungen zeigen auch, dass es sich bei diesen Platten um ein Dünnbett handelt, bei dem es möglich ist, es fast unter jeden Bodenaufbau zu verlegen.

Mit diesem Trockensystem können Sie jede Wohnung ganz einfach nachrüsten. Es ist hierbei auch unerheblich, ob die elektrische Heizungsanlage hierbei auf dem Dachboden oder im Keller steht.

Baustelle Schubkarre Gerüst

Es gibt auch Nachteile, allerdings nur wenige. Der eine Nachteil sind die hohen Kosten des ersten Produkts, bei dem die Rohre für eine Bodenheizung bereits integriert sind. Zudem wird hierfür noch ein Anschlussrohr benötigt, um die Platten an das bestehende Heizsystem anzuschließen.

Die Nachteile der beiden anderen Platten ist, dass sich hierin noch keinerlei Rohrsysteme befinden. Die Platten werden auf dem Boden verlegt und dienen nur als Halterung für die noch hier hinein zu verlegenden Rohre einer Fußbodenheizung.

Zudem werden weitere Produkte, wie Raumthermostat, Stellantrieb oder Thermostat direkt an der Heizanlage benötigt, um so die Temperatur für das durchlaufende Wasser einstellen zu können. Auch diese Produkte müssen Sie zu den Platten dazu kaufen, zum Beispiel von Joco und auch diese haben nochmal ihren Preis.

Fazit: Fußbodenheizung ohne Estrich zum Nachrüsten gut geeignet

Gerade, wenn Sie in einem Altbau leben, in dem Sie auf die Vorzüge einer Bodenheizung nicht verzichten wollen, ist es nicht immer einfach. Denn um hier einen neuen Estrich zu verlegen, muss die Statik des Hauses geprüft werden.

Auch in Mietwohnungen sind solche großen Veränderungen nicht immer erlaubt. Die Heizplatten hingegen können Sie einfach auf den bestehenden Bodenuntergrund legen und entweder die eigene Fußbodenheizung durch die Rillen führen oder aber die Platten mit den eingebauten Rohren nutzen, die an ein bestehendes Heizsystem nur noch angeschlossen werden müssen.

Die flache Platte passt so unter jeden weiteren Bodenbelag. So können Sie schnell und einfach eine Fußbodenheizung verlegen und bei Auszug zum Beispiel aus einer Mietwohnung wieder entfernen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü