Aquariumheizer Stromverbrauch | Wie viel Watt/kW für Heizung?

Ein Aquarium als dekoratives Element in der einigen Wohnung ist schön anzusehen und bringt viel Freude. Die Fische fordern jedoch einiges an Aufmerksamkeit und Komfort. So ist es bei einigen Arten essentiell notwendig das Wasser durchgängig mit Heizstab oder einer speziellen Aquariumheizung zu erwärmen.

Bevor man sich für ein solches Wasserbecken entscheidet, sollte man die Frage klären, wie viel Watt/kW eine solche Heizung verbraucht und ob man sich dementsprechend ein Aquarium bei den monatlichen Mehrkosten überhaupt leisten möchte.

Wir werden Ihnen im folgenden verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie es Ihre Fische schön warm haben und zeigen mit welchem Stromverbrauch zu rechnen ist. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick zu den informativen Themen unseres Ratgebers.

Wie kann man ein Aquarium heizen?

Meist wird die passende Temperatur mittels eines Regelheizers erzeugt und gehalten. Diese benutzen einen eingebauten Thermostat, um die Temperatur regelmäßig zu überprüfen und dann mit einem Heizstab erwärmen. Eine Bedienungsanleitung ist bei den meisten mit dabei und so lassen sich die Geräte perfekt einstellen.

Man kann ihn auch unsichtbar im Unterschrank verbauen, so das ihr Juwel weiterhin markellos aussieht. Aquariumheizer wie von easyheater oder eheim laufen meist mit einem Elektroheizstab. Dieser wird mit Gleichstrom betrieben und Sie können sie ganz leicht selbst anschließen. Eine Anleitung für den Aquariumheizer finden Sie mitgeliefert bei ihrem Modell.

Fische Wasser Aquarium Diskus Pflanzen

Prüfen Sie vorab die richtige Temperatur für Ihren Fischbestand, damit sich diese wohlfühlen.

Ab wann sollte man ein Aquarium beheizen?

Nicht immer braucht es eine Aquariumsheizung. Manchmal genügt auch die Zimmertemperatur. Ihre Fischen sollen sich schließlich nicht fühlen wie in einem Saunaofen. Vor der Anschaffung sollten Sie das genau überprüfen.

Das wird zum einen Ihren Fischen gut tun und zum anderen Ihren Stromverbrauch niedrig halten. Eine Erklärung dazu, wann ein Regelheizer sinnvoll ist und wie warm es in einem Aquarium sein sollte, liefert folgendes Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wieviel Watt/kW verbraucht eine solche Heizung?

Wie viel das Elektro-Gerät schlussendlich verbraucht hängt von verschiedenen Faktoren ab. Beispielsweise kommt es sehr darauf an, wie groß ihr Aquarium ist und wieviel Liter Wasser das Becken fasst. Je nach Größe muss die Heizleistung entsprechend erhöht werden. Bei großen Becken in Zoos werden oft sogar ganze Photovoltaik Anlagen oder ein Pufferspeicher genutzt, um nicht zu hohe Stromkosten zu haben.

Ganz so viel Strom braucht ihr Regelheizer natürlich nicht. Es gibt zudem stromsparende Modelle, welche trotzdem eine standardmäßige Absicherung gegen Überhitzung und Stromunfällen haben, um Ihre Anlage zu sichern. Dabei sind die Verbrauchszahlen der Aquariumheizer so unterschiedlich wie die Aquarien und die Fische darin.

Die meisten Regelheizer betreiben ihren Heizstab mit zwischen 25 und 300 Watt. Ein kleineres Aquarium verbraucht somit weniger kw und hat somit einen deutlich niedrigeren Stromverbrauch. Zum Vergleich: Ein Badheizkörper liegt bei zwischen 80 und 150 Watt und wird in der Regel nicht dauerhaft betrieben. Ein Aquarium hingegen braucht durchgängig Strom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü