Heizung für Aquarium richtig einstellen | Heizstab-Anleitung

Die unterschiedlichen Bewohner eines Aquariums haben verschiedene Anforderungen hinsichtlich der Wassertemperatur. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie die Temperatur an Ihrem Aquarium korrekt einstellen und nur Arten in Ihrem Aquarium beherbergen, die unter der gleichen Wärme leben können.

Man kann grundlegend sagen, dass sich in wärmerem Wasser weniger Sauerstoff löst als in kaltem Wasser, weshalb hohe Temperaturen am Heizstab vielen Fischarten stark zusetzen können.

Im folgenden Text erfahren Sie, wie Sie die Temperatur von Ihrem Heizstab in Ihrem Aquarium korrekt einstellen. Eine gesamte Übersicht finden Sie zusätzlich im Inhaltsverzeichnis.

Welche Arten von Heizung gibt es?

Zu Beginn sollten Sie sich mit den unterschiedlichen Arten von Heizgeräten für Aquarien auseinandersetzen, die gängigsten Modelle sind stabförmige Regelheizer. Abhängig vom Volumen Ihres Aquariums, sollten Sie sich für ein Gerät zwischen 25 – 300 Watt Leistung entscheiden.

Man geht von der Faustregel aus, dass man pro 50 Liter Inhalt zwischen 25 und 50 Watt Heizleistung benötigt. Beliebte Regelheizer sind, beispielsweise das Modell Jäger vom namhaften Hersteller Eheim, das Modell Aqua Heat von Juwel oder Produkte von Fluval.

Fische Aquarium Pflanzen Unterwasserwelt Wasser Temperatur

Damit sich die Fische im Aquarium wohlfühlen, sollte das Wasser die richtige Temperatur haben.

Eine Alternative zum Regelheizer, bietet ein Filtersystem mit integrierter Heizeinheit. Jedoch sind solche Geräte deutlich teurer als ein regulärer Heizstab. Zwar haben Sie hier den Vorteil, dass Sie über eine technische Komponente weniger in Ihrem Aquarium verfügen und die Wärme gleichmäßiger verteilt wird, jedoch zahlen Sie auch dementsprechend mehr.

Eine dritte Möglichkeit stellt das Heizen über eine Bodenheizung dar. Durch ein, im Untergrund des Bodens verstecktes Kabel, wird die Wärme zugeführt. Jedoch sollten Sie hier die Stärke sehr gering halten, um eine Überhitzung des Bodens zu vermeiden. Aus diesem Grund verfügt eine Bodenheizung nur über einen geringen Mehrwert und macht als alleinige Heizungquasi keinen Sinn.

Tipps zum Heizen von einem Aquarium auf Deutsch

Im folgenden YouTube Video, erfahren Sie, ob und wie Sie ein Aquarium heizen sollten. Selbstverständlich ist es unnötig, Aquarien, welche keine Fische beherbergen, zusätzlich zu heizen. Wie Sie richtig Heizen, hängt von den jeweiligen Arten der Fische und Lebewesen ab. Im Video werden einige nützliche Informationen zur Thematik gegeben und Hinweise dazu, welche Grundeinstellung richtig ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abschließendes Fazit zur Heizung im Aquarium

Welche Art von Heizung Sie letztendlich nutzen, bleibt Ihnen überlassen. Jedoch bieten Regelheizer wie Eheim Jäger, Juwel oder vom Hersteller Fluval eine gängige und komfortable Lösung für eine effektive Heizleistung. Wenn Sie über das entsprechende Budget verfügen, können Sie auch auf eine Filteranlage mit integrierter Heizeinrichtung zurückgreifen, welche einige Vorteile mit sich bringt.

Hinsichtlich der Leistung des Gerätes, halten Sie sich an die Faustregel. Achten Sie darauf, dass Sie eine entsprechende Leistung bei Ihrem Heizstab nutzen, welche auf die Größe Ihres Aquariums abgestimmt ist. Die Temperatur sollten Sie, angepasst auf die Bewohner Ihres Beckens, richtig einstellen. Gute Produkte und eine große Auswahl finden Sie von namhaften Herstellern wie Eheim und Fluval.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü