Sockelleistenkanal für Heizung kaufen | Heizkörper Fußsockel

Oft wird bei einem Umbau von Wohnungen und Häusern festgestellt, dass notwendige Kabel und Steckdosen, die für den Anschluss einer neuen Heizung oder zusätzlichen Elektro-Heizkörper, die notwendigen Stromleitungen oder Steckdosen fehlen.

Damit die gewünschte Heizung samt Heizkörper problemlos in den gewünschten Räumen angeschlossen werden können, müssen lediglich ein paar Stromkabel verlängert werden. Diese können nach der Verlängerung nahezu unsichtbar unter Sockelleisten in Kombination mit Fußsockel verlaufen.

Fußsockel sind besonders praktisch, weil sie gleichzeitig neue Fußleisten ersetzen und somit die Sockel gleich mehrfach nützlich sind. Werden zusätzlich Steckdosen in Zwischenbereich an der Wand oder am Fußboden benötigt, wird einfach an der gewünschten Stelle ein Sockelleistenanschluss in den Sockelkanal gebaut.

Planen Sie auch eine zusätzliche Elektro-Heizung samt Heizkörper oder benötigen mehr Steckdosen in Ihren Räumen? Dann sollten Sie sich folgende Produktbeschreibungen über Sockelleisten genau anschauen.

Sockelleiste von Primo, 4,5 cm x 11 cm, mit Dichtungslippe oben
Bei dem Angebot handelt es sich um einen Sockelleistenkanal aus weißem Kunststoff (Hart-PVC). Das Material ist frei von Schwermetallen und emissionsarm. Hinter dem Fußsockel können nicht nur Kabel, sondern auch Heizungsrohre versteckt werden. Je Sockelleiste hat eine Lange von 2 Metern. Die Verwendung der Fußsockel in Feuchträumen ist problemlos möglich, da diese wasserfest sind. Als Zubehör werden Montageclips / -schellen, Verbindungsstücke und Endkappen angeboten.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Weißer Altberliner / Hamburger Sockelleistenkanal von KGM, 2,5 Meter lang
Der Sockelleistenkanal ist mit einer Folienbeschichtung versehen und PEFC-zertifiziert. Das Trägermaterial der Heizkörper- / Fußsockel besteht aus MDF. Die Kleber, die für die Fertigung verwendet werden, sind frei von Lösemitteln und geruchsneutral. Der Sockelleistenkanal besteht aus einem Ober- und einem Unterteil. Das Unterteil hat die Maße von 2,5 Metern in der Länge, 3,7 cm in der Höhe und 5,9 cm in der Tiefe. Das Oberteil ist ebenfalls 2,5 Meter lang, 1,8 cm tief und 2,8 cm hoch. Passendes Zubehör kann beim Hersteller erworben werden.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Sockelleiste von KGM mit weißer Starkfolie überzogen
Die Sockelleiste hat eine Länge von 2,4 Metern, eine Tiefe von 4,1 cm und eine Höhe von 9 cm. Zur Befestigung der Sockelleiste, z. B. zu einem Heizkörper hin, werden Expressclips von KGM verwendet, die als Zubehör hinzugekauft werden können. Die kontrollierte Waldbewirtschaftung bietet die Grundstoffe für die Leisten, die PEFC-zertifiziert sind.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Sockelleisten werden in den unterschiedlichsten Farben und Designvarianten im Handel angeboten. Sie können daher für jeden Wohnbereich die passenden Sockel für den Wand- und Bodenbereich finden.

Je nach Größe und Gestaltung lassen sich nicht nur Kabel hinter dem Sockelkanal verstecken, sondern auch Heizungsrohre. Küchensockel können zudem oberhalb der Arbeitsplatte verlaufen, damit im Bereich der Arbeitsplatte zusätzliche Steckdosen eingerichtet werden können.

Das Anbringen von einem Sockelkanal kann nicht nur von einem Fachmann, sondern auch von Laien durchgeführt werden, wenn eine Bohrmaschine zur Hand ist. Der Einbau von Steckdosen ist ebenfalls problemlos von Laien durchführbar, lediglich der Anschluss der Steckdosen an das interne Stromnetz sollte im besten Fall von einem Fachmann durchgeführt werden.

Es können durch die fachmännische Tätigkeit nicht nur Kurzschlüsse verhindert werden, auch der weitere Bestand vom Versicherungsschutz bleibt gewährleistet.

So einfach lassen sich Sockelleisten montieren

YouTube

 

Das o. g. YouTube Video zeigt anschaulich und leicht verständlich (ganz ohne mündliche Erklärungen), was Sockelleisten sind, wie sie montiert werden können und welche Vorteile sie bieten.

Besonders dann, wenn in Bestandsimmobilien Renovierungen vorgenommen werden sollen, können mithilfe von einer Sockelleiste Kabel verlegt und zusätzliche Steckdosen angeschlossen werden, ohne dass Schlitze in die Wände geklopft werden müssen. Die dafür notwendigen Kabel werden „Auf Putz“, verdeckt in einem Fußsockel verlegt.

Der Elektro-Bereich in Häusern und Wohnungen war noch vor einigen Jahrzehnten längst nicht so wichtig, wie in der heutigen Zeit, daher kann ein Sockelleistenkanal schnell und einfach zu baulichen Anpassungen verhelfen.

Vorteile von Sockelleisten

Die Investition in Sockelleisten ist durchaus lohnenswert. Vor allem dann, wenn im Altbau Rohre oder Kabel neu verlegt werden müssen. Es wird dadurch viel Aufwand und Zeit gespart, wenn die Wände nicht aufgeklopft werden müssen, damit diese „unter Putz“ verlegt werden können.

Hinzu kommt, dass Fußsockel zusätzlich noch Fußleisten ersetzen, sodass auch anderer Seite Kosten eingespart werden, weil der Sockelleistenkanal gleich beide Verwendungszwecke bietet.

Alle Räume lassen sich wesentlich komfortabler nutzen, wenn neue Leitungen und mehr Steckdosen zur Verfügung stehen, ohne dass Verlängerungskabel oder Mehrfachstecker zum Einsatz kommen müssen.

Raum Zimmer Möbel

Nachteile von Sockelleisten

Nachteile von Sockelleisten sind nicht bekannt. Sie sind in der Anschaffung zwar etwas kostspieliger als herkömmliche Fußleisten, dafür überzeugt das Kosten- / Nutzen Verhältnis und die lange Haltbarkeit.

Mithilfe von Fußsockeln werden Wohnbereiche spürbar aufgewertet. Nicht nur aufgrund verbesserter Nutzungsmöglichkeiten, auch optisch. So lassen sich auch Altbauwohnungen oder Häuser besser vermieten oder verkaufen.

Ein Sockelleistenkanal steigert den Wohnkomfort

In allen Wohnbereichen kommen Elektro-Geräte, wie Computer, Infrarotheizung und andere Heizgeräte (z. B. Heizstrahler, Radiator, Heizapparat) zum Einsatz. In der Küche gibt es bedeutend mehr Elektro-Küchenhelfer als vor 20 Jahren.

Heute werden nicht nur Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschinen täglich benutzt, sondern auch Heißluftfritteusen, Smoothie-Mixer, Sandwichmaker und Co.

Diese benötigen ihren festen Platz und somit auch eine Steckdose. Mithilfe von Küchensockel (z. B. von Rehau) lassen sich schnell, einfach und sicher Anschlussmöglichkeiten in allen Wohnbereichen, nicht nur in der Küche, darstellen.

Ohne große Umbau- / Sanierungsarbeiten können Elektroverteilungen auch von Laien problemlos erweitert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü