Füllarmatur für Heizung (Top 3) | Nachfüllarmatur 1/2 Zoll

Viele Heizungen verlieren im Laufe der Zeit Wasser. Oft sind die Gründe nicht zu finden, damit es weiter ausreichend warm ist, muss das Wasser im System aufgefüllt werden, damit ausreichend viel Wasser im System ist.

Damit kein Brauchwasser in das Trinkwassersystem gelangt, müssen Absperrarmaturen montiert werden, die beide Systeme voneinander trennen, diese Armatur, z. B. von Caleffi, trennt beide Systeme und ermöglicht es trotzdem, dass Wasser im Heizungssystem nachgefüllt werden kann, ohne dass sich die Wasserkreisläufe vermischen.

Eine Nachfüllarmatur kostet nicht viel, bietet aber einen umfangreichen Schutz. Sicherheitsarmaturen (mit oder ohne Manometer) lassen sich online bestellen, aber auch beim örtlichen Fachhandel kaufen.

Eine Füllarmatur kann nur an eine Zentralheizung, nicht aber ein elektrisches Heizgerät, wie einem Heizstrahler, einem Radiator oder einem Heizapparat angeschlossen werden.

Möchten Sie mehr über Heizkörper mit Anschlussarmatur erfahren? Dann sollten Sie sich die speziellen, nachfolgenden Produktbeschreibungen genau anschauen.

Automatische Caleffi Füllarmatur mit 1/2 Zoll Anschluss
Die Anschlussarmatur, auch Gasarmatur genannt, ist unempfindlich gegen Kalk und besitzt einen 1/2 Zoll-Anschluss mit innenliegender Voreinstellung (Manometer 553140). Der maximale Betriebsdruck liegt bei 16 bar und die maximale Betriebstemperatur bei 70 Grad Celsius. Der Einstellungsbereich kann zwischen 0,3 bis + 4 bar.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Kompakte Automatische Nachfüllkombination von Caleffi
Es handelt sich bei diesem Angebot nicht um eine einfache Küchenarmatur, sondern einer der sicheren Armaturen, die als sichere, automatische Füllarmatur entsprechend der gesetzlichen Vorgabe, genutzt werden kann. Sobald der Wasserdruck in der Heizung sinkt, wird Wasser im System automatisch aufgefüllt.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Weinmann & Schanz Nachfüllkombination 1/2 Zoll Anschluss
Die Füllarmatur ist nach DN15 AG (1/2 Zoll) und DIN EN 1717-2000DGVW zertifiziert. Zum Befüllen einer CA Nachfüllkombination bestens geeignet.

Letzte Aktualisierung am 16.09.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Nachfüllen schützt vor Schäden und Kälte

Heizungen verlieren aus den unterschiedlichsten Gründen Wasser. Damit das notwendige Wasser sicher nachgefüllt werden kann, ist der Anschluss einer Nachfüllarmatur notwendig. Eine sichere Nachfüllarmatur sorgt dafür, dass kein Brauchwasser in das Trinkwassersystem gelangen kann.

Diese Vorgabe ist eine gesetzliche Auflage, die unbedingt eingehalten werden muss. Eine Nachfüllarmatur sorgt dafür, dass Wasser sicher in eine Heizung eingefüllt werden kann, ohne dass verschmutztes oder verkeimtes Wasser in das Trinkwassersystem gelangt.

Die Kosten sind eher gering. Dafür werden allen gesetzlichen Auflagen erfüllt und das Trinkwassersystem wird umfangreich geschützt.

YouTube

 

In dem o. g. Video wird sehr anschaulich dargestellt, wie wichtig eine Anschlussarmatur mit Fülleinrichtung beim Befüllen von einem Heizkörper oder Heizungen ist. Das Brauchwasser aus einem Heizkörper darf keinesfalls in die Trinkwasserversorgung gelangen.

Aus diesem Grund gibt es eine gesetzliche Vorschrift, die besagt, dass eine automatische Fülleinrichtung mit einem Systemtrenner (zumeist 1/2 Zoll) verbunden sein muss.

Bei der Verwendung von einer Nachfülleinrichtung müssen beide Wasserleitungen streng voneinander getrennt bleiben. Hierbei ist es egal, mit welchem Brennstoff die Zentralheizung zum Heizen betrieben wird, die mit einer Füllarmatur versehen wird.

Eine automatische Füllarmatur ist wichtig, nicht nur aufgrund der gesetzlichen Vorgabe

Armatur Heizung Druck Ventil Rohr

Die Anreize zum Kauf einer automatischen Füllarmatur sind hoch. Es wird nicht nur die Heizungswärme im Winter nachhaltig gesichert, sondern auch die hervorragende Qualität des Trinkwassers.

Werden keine Absperrarmaturen verwendet, obwohl diese gesetzlich vorgeschrieben sind, leidet die Qualität des Trinkwassers im schlimmsten Fall nachhaltig. Beim Befüllen einer Zentralheizung mit Wasser lässt sich ansonsten nicht ausschließen, dass verkeimtes Brauchwasser in den Trinkwasserkreislauf gelangt.

Diese Art der Verschmutzung sollte auf jeden Fall vermieden werden, daher wurden die gesetzlichen Auflagen bezüglich einer Fülleinrichtung verschärft. Diese Vorgaben sind keine Schikane, sondern eine Notwendigkeit, wenn das Trinkwasser die gewohnte, hohe Qualität (wenig Keime) über einen langen Zeitraum erhalten bleiben soll.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü