Heizkörper montieren (Anleitung) | Heizung einbauen & Befestigung

Sie müssen einen neuen Heizkörper montieren? Das ist mit der richtigen Anleitung gar nicht so schwer. Wichtig ist, dass Sie alle Schritte beim Einbauen sorgfältig durchführen, damit die Heizung am Ende richtig funktioniert.

Lesen Sie sich diesen Ratgeber aufmerksam durch, damit Sie gut vorbereitet für den Aufbau Ihrer neuen Heizung sind und Kosten bei der Befestigung sparen können.

Heizkörper selber montieren – erste Informationen

Wenn Ihre alte Heizung kaputt ist, ist es erforderlich, einen neuen Heizkörper zu montieren. Dazu müssen Sie das alte Modell erst abmontieren, bevor Sie das neue einbauen können. Sie reduzieren die Kosten, wenn Sie Befestigung des neuen Heizkörpers selbst durchführen. Eine Fußbodenheizung können Sie übrigens einbauen, wenn Sie beispielsweise Laminat verlegen wollen.

Nach dem Abmontieren der alten Heizung beginnen Sie mit dem Aufbau der neuen. Das Installieren und Befestigen kann alternativ auch von einem Installateur vorgenommen werden, der sich damit auskennt. Hier kostet der Aufbau der Wandheizung jedoch deutlich mehr, da Sie die Lohnkosten für die Arbeit übernehmen müssen.

Demontieren Sie die alte Heizung und sorgen Sie dafür, dass kein Wasser austreten kann. Bei einer Infrarotheizung ist eine Befestigung teilweise nicht notwendig, da es sich häufig um mobile Geräte handelt, die im Transport flexibel sind. Der Thermostat muss ausgeschaltet werden, bevor Sie mit der De- und Installation beginnen.

Heizkörper neu selbst einbauen – allgemeine Tipps

Die Heizung in Ihrem Haus wird mit Gas betrieben? In diesem Fall können Sie diese unkompliziert selbst montieren oder den Aufbau und die Befestigung einem Sanitär-Experten übertragen. Lassen Sie sich bei der Entscheidung Zeit, um zu sehen, welche Vor- und Nachteile es gibt. In einem Altbau können Sie Räume auch nachträglich mit einer Heizung ausrüsten.

Ihre Heizungs-GmbH gibt Ihnen auch gerne eine Hilfestellung, wenn Sie Fragen zum Einbauen Ihrer Heizkörper oder den Kosten haben. Achten Sie beim Montieren der Heizkörper darauf, dass Rohre und Abdeckung richtig befestigt werden, denn nur so kann der Heizkörper am Ende auch richtig funktionieren. Was Sie noch wissen sollten, ist dass ein altes Entlüftungsventil unbedingt ausgetauscht werden muss.

Kermi und Truma sind Anbieter für Heizungen, sodass sich hier ein Vergleich der verschiedenen Modelle für Sie lohnen kann. Ohne das Vergleichen der Kosten zahlen Sie womöglich mehr als Sie müssten. Was Sie über das Absperrventil, Ausdehnungsgefäß, Installationsmaterial oder eine Mischinstallation wissen sollten, erklärt der Fachmann Ihrer Wahl ebenfalls.

Beim Aufbau einer Nachtspeicherheizung sollten Sie mit derselben Sorgfalt vorgehen, wie bei einem Heizkörper, der mit Gasbetrieben wird. Überlassen Sie die Sanitärinstallation ansonsten dem Trockenbau.

Thermostat Heizkörper Heizung

Heizkörper Befestigung – wie Sie beim Montieren vorgehen

Der beste Platz für Ihren Heizkörper befindet sich unter dem Fenster. Die Luft zirkuliert dort optimal, da sie wichtig für die Wärmeverteilung im Zimmer ist. Der Heizkörper erwärmt die Raumluft, die dann nach oben steigt. Zudem kommt kalte Luft durch Türen, sodass die Luft zirkulieren kann.

Die Befestigung der Heizung erfolgt mit einer Heizkörperkonsole. Sie muss mit der Bauhöhe des Heizkörpers kompatibel sein. Danach ermitteln Sie die Höhe für die Befestigungslöcher der Wandheizung. Dabei muss der Heizkörper sich mindestens fünfzehn Zentimeter über dem Boden befinden und mindestens zehn Zentimeter nach oben hin müssen frei bleiben.

Jetzt werden die Konsolen angedübelt. Anschließend hängen Sie den Heizkörper in die unteren Haken ein und klemmen Sie oben mit einer speziellen Verbindung fest. Vierfach-Heizkörper sind mit zwei Rücklauf- und zwei Vorlaufanschlüsse ausgestattet. Sie können die Anschlüsse an der Seite nach Wunsch auswählen. Das bedeutet, dass der Vorlauf rechts unten und der Rücklauf links oben angebracht werden können.

Es ist auch möglich, dass diese nur an einer Seite angebracht werden. Das Thermostatventil wird am Vorlaufanschluss befestigt.

Weitere Schritte zum Montieren der Heizung

Sechsfach-Ventilheizkörper verfügen auch unterhalb der Heizung über Vor- und Rücklaufanschluss. Sie benötigen einen weiteren Thermostatventileinsatz, das Sie hinter der Verkleidung des Heizkörpers anbringen. Im äußeren Bereich befestigen Sie den Thermostatkopf.

Nachdem Sie den Heizkörper montiert haben, bringen Sie noch die Anschlüsse für Rück- und Vorlauf an. Verwechseln Sie diese keinesfalls. Sie können den Rück- und Vorlauf mit jeweils einem Anschlussventil verbinden. Kommen die Rohre aus der Wand, benötigen Sie ein Eck-Anschlussventil. Falls Sie aus dem Boden ragen, nehmen Sie einfach ein Durchgangs-Anschlussventil.

Dichten Sie das Unterteil des Thermostatventils am besten mit Hanf ab und drehen es anschließend manuell in die Vorlauföffnung ein. Danach verwenden Sie einen Gabelschlüssel, um es erneut einzudrehen, damit es fest sitzt und der Stutzen für den Anschluss nach vorn gerichtet ist.

Nun beseitigen Sie noch die Abdeckung aus Kunststoff und verschrauben Sie das obere Teil des Thermostats. Gegenüber montieren Sie einen Luftstopfen an der Anschlussöffnung. Die anderen Anschussöffnungen versehen Sie mit Blindstopfen.

Weitere Tipps zur Befestigung von Heizkörpern

Falls Sie Geräusche innerhalb des Leitungssystems bemerken, könnte das an eingeschlossener Luft liegen. Dann müssen Sie die Heizung am Entlüftungsventil von der Luft mit einem Entlüftungsschlüssel beseitigen, der im Lieferumfang der Heizung enthalten ist. Noch unkomplizierter ist das Vorgehen mit einem automatischen Entlüftungsventil.

Damit Sie die gesamte Leistungsstärke der Heizung in Anspruch nehmen können, sollten Sie diese am besten nicht verkleiden. Es ist empfehlenswert, Ihre neue Heizung mit der Schutzverpackung zu montieren, damit Sie bei der Befestigung nicht beschädigt werden kann. Erst nach dem Einbauen wird die Schutzverkleidung entfernt.

Wenn Sie die Größe Ihrer Heizkörper bestimmen möchten, müssen Sie zuerst die erforderliche Heizleistung bestimmen. Wichtige Faktoren zur Größenbestimmung sind außerdem die Höhe der Heizkesseleinstellung. Suchen Sie nach Störfaktoren wie Fensternischen. Heizkörpertyp und Oberflächenbeschaffenheit sind weitere Aspekte, die Sie beachten müssen.

Sie können Heizungen bestellen oder vor Ort in einem Baumarkt direkt kaufen.

YouTube Video über das Befestigen von Heizkörpern

Dieses YouTube Video zeigt ausführlich, wie Sie das Einbauen von Heizkörpern selber vornehmen können. Schauen Sie es sich an, wenn Sie neben unserer Anleitung noch eine bildliche Hilfe benötigen, um tätig zu werden. Bei Bedarf können Sie das auch während der Installation tun.

YouTube

Fazit über das Einbauen Ihrer Heizung

Wir haben Ihnen allgemeine Tipps zur Befestigung und Montage Ihrer Heizkörper gegeben. Darüber hinaus haben wir Schritt für Schritt erklärt, wie Sie beim Montieren der Heizkörper vorgehen sollten, damit Ihr Vorhaben gelingt. Am Schluss des Ratgebers erhalten Sie noch wichtige Tipps für den Einbau.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Gut zu wissen, dass Heizungen immer unter dem Fenster sind, da die Luft dort am besten zirkuliert. Wir planen gerade unsere Heizungssanierung und überlegen, ob wir uns das Thema selbst zutrauen. Aus Zeitgründen liebäugeln wir jedoch schon mit einem Fachbetrieb.

    Antworten
  • Karl Heinrich
    Juni 6, 2021 8:14 pm

    Ich muss eine neue Heizung installieren und überlege nun, wie genau ich dabei vorgehe. Mir war gar nicht bewusst, dass der beste Platz tatsächlich unter einem Fenster ist, da die Luft hier am besten zirkulieren kann. Ich werde mal genau darauf achten, wie ich das in den einzelnen Räume umsetze, Vielen Dank für die Tipps.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü