Elektroheizkörper mit WLAN | Steuerung für Elektroheizung

Wer viel unterwegs ist, wünscht sich vor allem in den kalten Monaten warme Räume, wenn die Haustür geöffnet wird. Doch die ganze Zeit in Abwesenheit die Heizung laufen zu lassen, verursacht unnötig hohe Kosten. Ein Elektroheizkörper mit integriertem WLAN kann Abhilfe schaffen.

Die Elektroheizung lässt sich so mit dem Internet verbinden und via Fernzugriff steuern. Dadurch können Sie rechtzeitig die Heizung aktivieren und kommen in ein angenehm beheiztes Haus.

Mittlerweile gibt es viele Produkte auf dem Markt, die in ein Smart Home integriert werden können. Eine Auswahl an Elektroheizkörpern finden Sie nachstehend.

Nachhaltig heizen mit einem Elektroheizkörper

Smart Elektro-Heizkörper von TronicXL
Der TronicXL WL an Smart Elektro Heizkörper ist das erste Modell und kann als eigenständiges Gerät oder in Verbindung mit Nedis SmartLife-Geräten genutzt werden. Steuern lässt sich diesem Modell über eine App oder alternativ ist auch eine Verbindung mit Alexa oder Google Home nutzbar. Die Steuerung vom Thermostat kann dadurch nicht nur via Fernzugriff überdie App erfolgen oder direkt am Gerät, sondern auch mittels Sprachbefehl. Das Modell TronicXL hat eine Leistung von bis zu 2000 Watt. Damit können Räume innerhalb kurzer Zeit aufgeheizt werden, wenn Sie etwa ungeplant einmal früher nach Hause kommen.

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Steckdosenthermostat von Byecold
Sie haben bereits eine Infrarotheizung und möchten diese via Fernzugriff steuern, dann ist Byecold Thermostat WiFi Steckdosenthermostat ideal dafür. Voraussetzung dafür ist, dass die Heizung mit dem Thermostat über die Steckdose verbunden wird. Dann steht einer Fernnutzung nichts mehr im Wege. Die Steuerung erfolgt wiederum mittels einer App. Allerdings hat der Thermostat keinen Schalter zum Aktivieren oder Deaktivieren. Dazu wird der Raumthermostat einfach aus der Steckdose genommen oder hinein gesteckt. Mit dem Thermostat können Sie nicht nur über WLAN die Temperatur steuern, sondern auch die Elektroheizung mittels Zeitschaltuhr steuern.

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Angebot
WLAN Steckdosenthermostat von revolt
Für jene, deren Elektroheizkörper nicht etwa über Infrarot mit einem Raumthermostat verbunden werden kann, bietet das revolt Funk Thermostat eine gute Lösung eine elektrische Heizung zu betreiben. Die Elektroheizung wird mittels Stecker mit dem Thermostat verbunden. Die Steuerung kann wieder über eine kostenlose App oder auch über Sprachbefehl erfolgen. Zudem besitzt das Modell noch weitere hilfreiche Funktionen und kann beispielsweise als Frostwächter genutzt werden. Die Temperatureinstellung kann in einen Bereich zwischen 1 - 70°C erfolgen. In 0,5°C Schritten kann dann die Temperatur ideal angepasst werden.

Letzte Aktualisierung am 19.04.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Die passende Elektroheizung mit WLAN finden

Wer etwa sein Bad mit einer neuen Heizung ausstatten möchte oder generell Räume ohne größere Umbauten heizen möchte, der sollte beim Neukauf ein Komplettsystem wie jenes von TronicXL nutzen.

Smart Home WLAN Steuerung Haus Eigenheim

Der Vorteil ist, dass kein Verbinden zwischen Raumthermostat und Heizung mehr notwendig ist. Der Aufwand für die Montage vom Elektroheizkörper ist gering und die Steuerung auch direkt am Gerät möglich.

Wer jedoch bereits eine Elektroheizung hat und diese einfach etwas smarter machen möchte, der kann das Byecold Thermostat oder revolt Funk Thermostat. In beiden Fällen wird die Heizung lediglich mit dem Raumthermostat verbunden, dass einfach in die Steckdose gesteckt wird. Preislich unterscheiden sich die Modelle im Funktionsumfang.

Der Vorteil ist jedoch, dass der Thermostat die Möglichkeit bietet, sie auch mit älteren Geräten zu nutzen. Hier ist allerdings darauf zu achten, dass die Heizgeräte selbst Sicherheitsstandards erfüllen und beispielsweise mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet sind.

Erfahrungsbericht mit Elektroheizung in Altbauten

Elektroheizkörper haben oft den Ruf teuer und nicht nachhaltig zu sein. Dabei sind sie jedoch die ideale Möglichkeit Räume zu heizen, in denen es beispielsweise nicht möglich ist, eine konventionelle Heizung nachträglich zu installieren.

Thermostate bieten die Möglichkeit die Raumluft auf einer konstanten Temperatur zu halten oder es wird eine Zeitschaltfunktion genutzt. Über WLAN kann jedoch die Temperatur dynamisch den Bedürfnissen angepasst werden.

YouTube

Mit einer Elektroheizung Kosten und Ressourcen sparen

Bei konventionellen Heizformen verpufft förmlich die Wärmeenergie in der Luft. Der Grund dafür ist, dass am Morgen die Heizung eingeschalten wird und erst am Abend wieder aus. Es wird eine lange Zeit geheizt, in der es überhaupt nicht notwendig wäre.

Elektroheizungen haben vor allem den Ruf sehr teuer zu sein. Werden sie allerdings über WLAN bedient, ist effizientes und kostengünstigeres Heizen möglich.

Über WLAN und einer App, die auf dem Smartphone läuft, kann die Heizung etwa erst eine Stunde vor dem Zeitpunkt, wo die Bewohner voraussichtlich heimkommen, aktiviert werden.

Sie sparen sich damit viele Heizstunden und damit auch Geld. Langfristig ist die dynamische Steuerung über Fernzugriff sogar kostengünstiger und mit Thermostaten mit WLAN können sogar ältere Elektroheizgeräte genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü