Tischfeuer mit Ethanol & Alkohol kaufen | Ethanolkamin

Ein Tischfeuer oder Tischkamin kann Indoor und Outdoor für ein gemütliches Flair sorgen und gibt wenig Wärme ab.

Als Alternative zur Feuerstelle im Garten oder zum Kamin im Wohnzimmer sind die mit Ethanol oder Bioethanol betriebenen Varianten ideal und erweisen sich als besonders dekorativ. Zudem können sie ohne bauliche Veränderungen integriert werden.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir drei Modelle genauer unter die Lupe genommen.

Keine Produkte gefunden.

Keine Produkte gefunden.

Angebot
Eckiger Ethanolkamin von Jago für den Innen- und Außenbereich
Der Jago Tischkamin vereint zahlreiche Vorteile zum kleinen Preis in sich. Die rechteckige Form und die Abgrenzung durch vier separate Glasscheiben macht es einfach, die Brennkammer mit Tenderflame oder einem anderen Bio-Ethanol-Brennstoff aufzufüllen. Die dekorative Optik wird noch durch den weißen Kies betont. Zudem gibt das Tischfeuer mehr Wärme ab und kann heller sowie höher brennen, da eine bessere Sauerstoffzufuhr gegeben ist. Die Ausmaße sind kompakt, ermöglichen durch die Reflektionen und den transparenten Aufsatz jedoch eine gute Lichtverteilung und -ausbreitung. Die große Standfläche und die schwere Basis aus Stahl sorgen zudem für ein hohes Maß an Stabilität.

Letzte Aktualisierung am 25.02.2024 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Produktvergleich der Tischkamine

Die Modelle im Test und Vergleich unterscheiden sich preislich kaum voneinander. Alle Ausführungen sind günstig und damit auch für das kleine Budget geeignet.

Dennoch gibt es erhebliche Differenzen zwischen den Tischkaminen. Die runde Form mag auf den ersten Blick dekorativer wirken, erlaubt jedoch nur eine geringe Luftzufuhr und damit auch eine geringe Wärmeverteilung sowie eine kleine Flamme und wenig Licht.

Das rechteckige Modell von Jago verfügt zwar nicht über zwei Brennkammern und hat daher eine kürzere Brenndauer, was durchaus von Nachteil sein kann. Dafür hat es jedoch einen stabileren Stand und verbreitet sowohl mehr Licht als auch mehr Wärme.

Im Outdoor-Bereich zeigt es sich dafür anfälliger gegenüber Zugluft. Ebenfalls allen drei Ausführungen gemein ist, dass sie mit Deko-Steinen ausgestattet sind.

Die runden Varianten haben jeweils größere Steine, die einmal weiß und matt und einmal in verschiedenen Naturtönen und glänzend poliert sind. Die rechteckige Ausführung ist mit kleineren, weißen Kieselsteinen ausgestattet.

Bei Bedarf können diese jedoch ausgetauscht werden. Dadurch lässt sich der Feuerstelle für den Tisch ein individueller Look verleihen. Auf welchen Bioethanol-Kamin Ihre Wahl auch fällt, er sollte zu den persönlichen Ansprüchen passen.

Da alle Ausführungen im Test sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet sind, darf vorwiegend der Geschmack und die Vorliebe für in Hinblick auf die Brenndauer entscheiden.

Die runden Modelle mit zwei austauschbaren Brennkammern erlauben einen deutlich längeren und durchgängigen Betrieb. Wenn Sie also gerne mehrere Stunden auf dem Balkon oder gemütlich im Wohnzimmer verbringen, können sich diese Versionen eher bewähren.

Das erste Modell in unserem Vergleich ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich und lässt sich damit wunderbar auf die Vorlieben oder das bereits vorhandene Interieur abstimmen.

Bei der Bestellung sollte beachtet werden, dass das Ethanol – beispielsweise von Tenderflame – nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Einen Kamin für den Tisch auffüllen und anzünden

In diesem Video wird beispielhaft gezeigt, wie ein Kamin für den Tisch sicher aufgefüllt und angezündet werden kann. Das Modell in dieser Veranschaulichung ist zwar größer, das Vorgehen unterscheidet sich jedoch nicht zu kleineren Ausführungen.

Berücksichtigen Sie in Bezug auf die Füllmenge daher die Angaben des Herstellers und messen Sie das Bioethanol ab, um die gewünschte Brenndauer zu erhalten. Auch der Abstand zu anderen Möbelstücken und brennbaren Materialien muss eingehalten werden.

https://www.youtube.com/watch?v=5MAUyRq-ilg

Der Kamin für den Tisch und seine Vorteile

Der hauptsächliche Anreiz bei einem Tischkamin ist selbstverständlich die gemütliche Bereicherung von Haus oder Garten. Die Flammen strahlen ein warmes Flair aus und sind damit ein Blickfang.

Anders als bei einer offenen Feuerstelle im Garten oder einem Kamin fallen weder große Ausgaben noch die Notwendigkeit von baulichen Veränderungen an.

Dadurch eignen sich Ethanol-Tischkamine auch für Mietobjekte oder den Balkon. Zudem sind sie im Betrieb sparsam und einfach. Sie benötigen kein gestapeltes Brennholz oder Kohle. Bio-Ethanol reicht für den Betrieb aus. Das spart Platz, Zeit, Geld und Aufwand.

Ethanolkamin Indoor BioethanolDie Wärmeentwicklung ist abhängig von dem gewählten Modell, generell aber eher gering. Dadurch eignen sich Tischfeuer auch für den Sommer und eher kleine Räume.

Möchten Sie ein entspannendes Bad nehmen und dabei züngelnde Flammen beobachten? Richten Sie sich mit dem Tischkamin ein Spa in der eigenen Wohnung ein.

Möchten Sie mit der besseren Hälfte einen romantischen Abend verbringen? Tauschen Sie Kerzenschein gegen die kontrollierte Feuerstelle. Das erzeugte Licht ist ebenso angenehm und zieht primär bei Dunkelheit Blicke auf sich.

Durch den integrierten Schutz ist das Tischfeuer auch ideal für Haushalte mit kleinen Kindern oder Haustieren. Denn sie sind bei richtigem Vorgehen und Auffüllen deutlich weniger gefährlich.

Potenzielle Nachteile der Tischfeuerstelle

Eine Tischfeuerstelle kann eine wunderbar wohnliche Atmosphäre erzeugen, ist mobil einsetzbar und erfordert keinen Schornstein oder bauliche Veränderungen.

Zudem ist er günstig in der Anschaffung. Vollkommen frei von potenziellen Nachteilen ist der mit Bioethanol betriebene Kamin für den Tisch jedoch nicht.

Im Gegensatz zu einer offenen Feuerstelle produzieren die meisten Tischkamine nur wenig Wärme. Das ist im Sommer angenehm, trägt im Winter aber nicht zu einer Ersparung der Heizkosten bei.

Die Verbrennung von Ethanol oder Bioethanol verbraucht Sauerstoff. Die Luft in dem betreffenden Raum kann also stickig werden. Einfaches Lüften schafft hier Abhilfe. Zu vernachlässigen ist dieser Faktor dennoch nicht.

Bleibt noch die Sicherheit. Wird der Tischkamin umgestoßen oder der Brennstoff auf die Flamme gegeben, ist das ausgesprochen gefährlich. Ein sicherer Stand und ein vollständiges Auskühlen sind entscheidend dafür, dass es nicht zu Unfällen oder Brandfällen kommt.

Hierzu zählt auch die Qualität der Verarbeitung. Besonders „günstige“ Modelle haben oftmals Schwachstellen, die gefährlich werden können. Ein weiterer potenzieller Nachteil sind die Ausgaben.

Das Tischfeuer ist rein dekorativ, erzeugt aber durch den Brennstoff Ethanol dennoch fortlaufende Kosten. Wer den Energieverbrauch und die Ausgaben senken möchte, ist mit dieser Form der Inneneinrichtung also nicht gut beraten oder kann sie nur selten nutzen.

Bioethanol-Tischfeuer als gemütliche Dekoration zu jeder Jahreszeit

Ob Indoor oder Outdoor – ein mit Bioethanol betriebenes Tischfeuer kann Terrasse, Garten, Balkon, Bad oder Wohnzimmer das gewisse Etwas verleihen.

Es kommt ohne Holz, Kohle und ohne Schornstein aus, erzeugt dafür aber auch nur wenig Wärme. Die Funktion ist daher vorwiegend dekorativ. Das richtige Vorgehen beim Befüllen und eine sichere Standfläche sind entscheidend dafür, dass es nicht gefährlich wird.

Wird das berücksichtigt und bei der Kaufentscheidung die richtige Wahl getroffen, steht dem heimeligen Flair durch die Feuerstelle aus Glas und Edelstahl nichts mehr im Wege.

Nutzen Sie unseren Vergleich und Ratgeber dazu, das passende Modell für Ihren Anspruch zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü